Der MSC Letzlingen ist am Wochenende Ausrichter des 18. Landesmeisterschaftslauf im Motocross gewesen. Auf der 1100 Meter langen Strecken, schenkten sich die Fahrer der fünf Klassen nichts.

Letzlingen l In der Klasse 1 bis 50 ccm holte sich Nick-Sebastian Richter die volle Punktzahl und verwies Elias Schlicke (MC Einetal Alterode) und den Magdeburger Maurice Morgenstern auf die Plätze. Mit dem vierten Rang musste sich Willi Scheer vom MSC Altmark begnügen.

Eric Jette (MSV Dolle), Noah Ludwig und Niklas Wojaczek erreichten in der Klasse 3 bis 85 ccm jeweils eine Gesamtpunktzahl von 47. Dahinter reihten sich die Altmärker Lorris Bollmann (MSC Letzlingen, 45 Punkte), Leon Rehberg (MSC Bismark, 42) und Eric Bednarz (MSC Apenburg, 36) ein.

An Klaus Ahrens war in der Klasse 5 open kein Vorbeikommen. Er holte sich die maximale Punktzahl. Der Altmärker Patrick Böhm vom MSV Schorstedt wurde Zweiter. Er verwies mit seinen 44 Punkten Patrick Pietrzak (MC Genthin) auf den dritten Platz.

Spannend ging es in der Klasse 6 zu. Thomas Knobloch (MSC Teutschental) und Andreas Feldt (MSC Altmersleben) erreichten jeweils 47 Punkte. Mit etwas Abstand folgte Karsten Tomeischel vom MC Einetal Alterode.

Den Sieg in der Klasse der Gespanne trug Christoph Wisbar vor Marko Schulz und Tino Hannuschke davon.

 

Bilder