Dessau/Klötze (jhe) l Die Tischtennis-Damen des VfB Klötze 07 haben am Wochenende in der Verbandsliga beim SV Turbo 90 Dessau einen 8:6-Sieg gefeiert. Im zweiten Spiel war es der zweite Sieg für die VfB-Damen. Im Klassement stehen sie derzeit auf dem dritten Platz.

In der Bauhausstadt begann die Partie ausgeglichen. Brunhilde Lorenczius/Katrin Janot verloren ihr Doppel gegen Zimmermann/Hartleb knapp 2:3. Das zweite Klötzer Doppelpaar, Ute Pospisil/Laura Klask, gewann dagegen 3:0. Es ging mit einem 1:1 in die Einzelspiele. Dort ging es denkbar schlecht für den VfB los. Dessau zündete den Turbo und holte drei Siege in Folge - 4:1. Lorenczius (0:3 gegen Zimmermann), Pospisil (1:3 Hartleb) und Janot (0:3 Pykarski) verloren ihre Begegnungen.

Danach kamen die Klötzerinnen stark auf. Lorenczius glich durch einen 3:0-Sieg über Hartleb zum 4:4 aus. Klask (3:2 Rykarski), Janot (3:0 Lange) und Pospisil (3:2 Rykarski) brachten die Gäste 7:4 in Führung. Die Gastgeberinnen kamen nochmal auf 6:7 heran, da Klask und Janot jeweils 0:3 unterlagen. Lorenczius machte durch den 3:0-Sieg über Lange den knappen 8:6-Erfolg der Altmärkerinnen perfekt.

Am 12. Oktober empfangen die Klötzerinnen in heimischer Halle Alemania Riestedt zum Duell. Beginn der Partie ist 11 Uhr. Die Riestedterinnen haben bisher alle zwei Begegnungen jeweils mit 2:8 verloren und bekleiden den letzten Platz im Klassement.

VfB Klötze: Pospisil 2,5 Punkte; Lorenczius 2; Klask 2,5; Janot 1.