Handball l Mieste (per) Hagen Berlin wird in dieser Saison nicht mehr das Tor des Handball-Nordligisten HV Solpke/Mieste II hüten. HV-Vorsitzender Tino Hesse verabschiedete ihn aus der zweiten Männermannschaft nach deren Sieg über den SV Elbe/Parey mit einem kleinen Präsent und dankte ihm herzlich für seine Leistung.

Mehr als 40 Jahre stand der jetzt 50-Jährige zwischen den Pfosten der Tore des Vereins. In der Jugend über die Männer-Oberliga bis zuletzt in der Nordliga. Stets zuverlässig und akribisch war er der große Rückhalt für sie, erwarb sich auch über die Grenzen seines Vereins und der Altmark hinaus wegen seiner guten Leistungen Anerkennung. Er gehört mit zu den legendären sportlichen Persönlichkeiten des Vereins, wie Tino Hesse betonte.