Am 11. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga gibt es wieder viele spannende Spiele. Langenapel und Diesdorf streiten sich weiterhin um die Tabellenspitze. Der jetzige Spitzenreiter aus Langenapel hat den FC Jübar/Bornsen zu Gast.

Salzwedel l Der Landesklassen-Absteiger vom DSV bekommt es mit dem unangenehmen Kreisliga-Aufsteiger aus Mieste zu tun.

SV Heide Jävenitz - SV Eintracht Vienau. Mit einer 1:7-Klatsche im Gepäck mussten die Mannen von Guido Euen die Heimfahrt aus Salzwedel antreten. Am Sonntag heißt es gegen Vienau Wiedergutmachung zu betreiben. Die Gäste kamen gut in die Saison und haben nach zehn Spieltagen nur fünf Punkte Rückstand auf Jävenitz. Die Frage ist wohl ob Jävenitz den Schalter umlegen kann und Vienau aus dem Stadion schießt. SR.: Frank Benecke.

SV Rot-Weiß Wenze - SSV 80 Gardelegen II. Die SSV-Reserve will die kleine Serie von zuletzt zwei Siegen fotsetzen. Nach einem kleinen Zwischenhoch der Wenzer ist damit wieder Schluss, denn zuletzt ging man dreimal als Verlierer vom Platz.. SR.: Norbert Möllmann.

VfL Kalbe - SG Eintracht Mechau. Der VfL steckt weiterhin im unteren Tabellendrittel fest und muss daheim punkten. Allerdings reist auch Mechau mit Ambitionen an und will weiter Anschluss an die Verfolgergruppe halten. Beide Teams brauchen also diesen Dreier, auch wenn die SGE dabei als klarer Favorit in die Partie geht. SR.: Guido Eisenschmidt.

SV Brunau 1906 e.V. - VfB Klötze 07 (Sonnabend, 14 Uhr). Anlässlich des Martinimarkts gab Brunau sein Okay, die Partie auf morgen zu verlegen. Ziel dieser Umsetzung ist der Gang über das Fest nach dem Spiel. Brunau reist als Vorletzter, mit einer Niederlagen-Serie nach Klötze. Das heißt also, dass die Chancen auf einen Erfolg nicht unbedingt gestiegen sind. Klötze ist derzeit Fünfter und will den Anschluss zum Tabellendritten halten. Deshalb wird ein Sieg am Wochenende Pflicht sein. SR.: steht noch nicht fest.

TSV Kusey - SV Schwalbe Schwiesau. Das Tabellenschlusslicht empfängt die derzeit katastrophalen Schwiesauer. Beide Teams bekleckerten sich zuletzt nicht mit Ruhm und stehen zu recht da unten. Schwiesau wartet sogar noch länger auf einen Erfolg, als der Kreisliga-Aufsteiger aus Kusey. Entscheidend wird die Einstellung sein und welche Mannschaft mehr ins Spiel investiert. SR.: Christoph Rückmann.

SV 51 Langenapel - FC Jübar/Bornsen (15 Uhr). Vergangene Woche profitierte der SV Langenapel von einem Ausrutscher der Diesdorfer und eroberte die Tabellenführung zurück. Der derzeit beste und erfolgreichste Fußball der Kreisoberliga wird in Langenapel gespielt, weshalb auch der FC Jübar/Bornsen als unterlegene Mannschaft anreist. Man hat momentan den Eindruck, dass die Müller-Elf sich nur selbst schlagen kann. Vielleicht haben die Gäste ja Sonntag Glück sowie einen stark aufgelegten Sebastian Freitag in ihren Reihen. SR.: Torsten Eckhardt.

SV Eintracht Salzwedel II - SV Engersen (15 Uhr). Was hat Trainer Roman Dölle bloß aus der SVE-Reserve gemacht?! Sicher spielen, hin und wieder mal ein zwei Akteure aus der Ersten oder A-Jugend mit, aber derzeit schweben in Salzwedel wohl alle auf Wolke sieben. Highlight der letzten Spiele war wohl der Kantersieg vorige Woche gegen den hochfavorisierten SV Heide Jävenitz. Allerdings hat sich auch Engersen im Vergleich zur letzten Saison verbessert und hat derzeit nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. SR.: Wolfgang Schröder.

Diesdorfer SV - FSV Eiche Mieste (15 Uhr). Der Landesklassen-Absteiger vom Diesdorfer SV will die Tabellenführung zurück. Dabei muss die Hürde Eiche Mieste erstmal genommen werden. Wenn der Aufsteiger einen guten Tag hat, ist Vieles möglich. Allerdings ist Diesdorf eine Macht und tritt besonders zu Hause richtig stark auf. SR.: Sven Schottenhamel.