Volleyball l Gardelegen (tko) Die Landesoberliga-Volleyballer des SSV 80 Gardelegen können sich am Wochenende - es ist das letzte im Oktober - entspannt zurücklehnen und genießen die spielfreie Zeit. Doch damit ist es bald vorbei. Im November geht es nämlich mächtig zur Sache. Gleich sechs (!) Punktspiele sind geplant. Neu angesetzt wurde auch das kürzlich abgesagte Match gegen den SV Rot-Weiß Weißenfels. Nun empfangen die Schützlinge von Gerhard Müller die Weißenfelser am kommenden Sonnabend, 1. November 2014 (ab 18 Uhr), in der Willi-Friedrichs-Halle. Und eigentlich können die Akteure ihre Schlafsäcke einpacken und in der Sporthalle die Nacht verbringen, denn gleich am nächsten Tag sind die USV Halle Volleys II (15 Uhr) zu Gast in Gardelegen. Weiter geht es dann am 8. November mit dem ersten Auswärtsspiel gegen Ballenstedt.