Magdeburg/Gardelegen (tsc) l Jannes Birner vom TC Grün-Weiß Gardelegen ist am Wochenende in Magdeburg Landesmeister der U 14-Jungen in der Nebenrunde geworden.

Der 12-Jährige spielte nach einer Auftaktniederlage gegen Kristof Geppert (Trinum) in den nächsten drei Matches groß auf. "Ich konnte mich im Turnierverlauf steigern", schätzte Jannes seine Spiele richtig ein. Für seinen Erfolg bekam er einen großen Pokal, Urkunde und einen Sachpreis.

Das Viertelfinale der Nebenrunde war für Birner keine Hürde. Spannend und viel umkämpfter war es danach im Duell mit dem Biederitzer Mirza Kuc. Aber gerade am Satzende gelangen dem Gardelegener sehr schöne Punkte, vor allem mit seiner beidhändigen Rückhand. Im Finale hatte es Jannes Birner mit dem Blankenburger Robin Sühl zu tun. Auch hier blieb er in seinen Schlagaktionen konzentriert genug und gewann das Match ohne Satzverlust mit 6:3, 6:4. Der Nebenrundensieg war somit perfekt.

Aus westaltmärkischer Sicht war mit Kaja Märtens vom TC Salzwedel eine zweite Starterin in der U 10 vertreten. Als jüngste Teilnehmerin bei der Hallen-Landesmeisterschaft 2015 sammelte die kleine Kaja wertvolle Turniererfahrung. Auch wenn es noch nicht zu einem Sieg langte, machte sie ihre Sache ausgesprochen gut. Jordi Knipp vom TC Grün-Weiß Gardelegen, der berechtigte Siegchancen in der U 10 gehabt hätte, musste auf einen Start verzichten.

Ergebnisse U 14 Jungen Hauptrunde Achtelfinale: Jannes Birner (Gardelegen) - Kristof Geppert (Trinum) 4:6, 4:6

Nebenrunde Viertelfinale: Birner - Alexander Hartstock (Biederitz) 6:1, 6:0

Halbfinale: Birner - Mirza Kuc (Biederitz) 7:5, 6:4

Finale:Birner - Robin Sühl (Blankenburg) 6:3, 6:4

U10 Mädchen Jeder gegen Jeden 1. Romina Krömer (Biederitz) 3:0 / 6:0

2. Charlotte Zimmermann (Stendal) 2:1 / 4:2

3. Josephine Bienert (Halle) 1:2 / 2:4

4. Kaja Märtens (Salzwedel) 0:3 / 0:6

Bilder