Gardelegen l Die Fußballfrauen des SSV 80 Gardelegen hatten sich nach dem SV Eintracht Walsleben in der Vorwoche den nächsten Kracher zum Testspiel eingeladen. Zu Gast waren am vergangenen Sonntag die Frauen von Rot-Weiß Arneburg. Die gewannen am Ende auch verdient mit 6:0 (1:0).

"Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit gut mit- und auch dagegenhalten können. In den zweiten 45 Minuten haben wir einfach zu viele individuelle Fehler gemacht", fasste SSV-Trainerin Christina Strick zusammen. Doch Chancen hatten auch die Gardelegenerinnen. So steuerte Jule Gärtner gleich mehrfach völlig frei auf das Arneburger Tor zu, doch jedesmal ging der Ball daneben. Auch die beiden Chancen von Hahn konnte der SSV nicht nutzen. Verzichten musste der SSV in diesem Testspiel auf Isabelle Brückner, Emma-Charlotte Aßmann und Magdalena Müller.

Tore: Nina Thies (2), Romy Stach (1) und Kirsten Matschkus (3).