Klötze (tko) l Die Lessing-Grundschule Salzwedel, die Goethe-Grundschule Gardelegen, die Grundschule Beetzendorf und schließlich die Grundschule aus Klötze werden am kommenden Donnerstag (26. März 2015) ab 13.30 Uhr das große Finale im diesjährigen "Komm, mach mit!"-Wettbewerb des KSB und der Sportjugend in der Gardelegener "Willi-Friedrichs-Sporthalle" bestreiten.

Als letztes Team setzte sich die Grundschule aus Klötze in der Heimrunde am vergangenen Donnerstag knapp gegen die Grundschule aus Kunrau und die Grundschule Kalbe durch und löste das Finalticket. Allerdings mussten die KSB-Verantwortlichen um Andreas Lenz zweimal nachrechnen, ehe das Ergebnis verkündet wurde. "Es war unheimlich knapp, aber im Sport ist es so, dass einen Sieger gibt. Dennoch habt ihr alle toll gekämpft und vor allem mit Spaß Sport getrieben", so die lobenden Worte von Lenz vor der Siegerehrung.

Und es war wirklich eng. Am Ende entschieden nämlich ganze zwei Pünktchen über den Sieg und Platz zwei. Und dass es so knapp werden würde, war schon in den Staffelläufen der einzelnen Klassenstufen zu erahnen. Gleich dreimal wurde der erste Platz geteilt, weil die Zieleinläufe zeitlich und visuell nicht zu trennen waren. Da hätte wohl nur eine Zeitlupe oder Zielgeradenkamera weitergeholfen. Die endgültige Entscheidung sollte also erst in der großen Abschlussstaffel fallen, in der es ja bekanntlich gleich um die doppelte Punktzahl geht. Hier sorgte die Kunrauer-Grundschule noch einmal für Furore (20 Punkte), siegte mit einer Bahn Vorsprung. Dahinter folgten die Klötzer Schüler (16 Punkte), und auf Platz drei kamen die Kalbenser Grundschüler (12 Punkte) ein. Das reichte den Klötzern, um einen knappen Punktvorsprung zu retten.

Ergebnis Vorrunde IV 1. Platz: Grundschule Klötze98 2. Platz: Grundschule Kunrau96 3. Platz Grundschule Kalbe74

Bilder