Schwiesau (scf) l Zwar erkämpften sich die Altherren der SG Jübar/Diesdorf als bis dato Schlusslicht der Fußball-Kreisliga am Sonnabend einen Punkt bei der SG Schwiesau/Jeggau/Engersen, dennoch fühlte sich das 2:2 (1:0) für Klapper Co. wie eine Niederlage an. Schließlich kassierten die Gäste erst in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich.

Im ersten Durchgang gab es noch nicht viele nennenswerte Strafraumaktionen zu sehen. Beide Teams brauchten eine Weile, um ins Spiel zu finden. Viel spielte sich im umkämpften Mittelfeld ab. Erst nach knapp einer halben Stunde dann endlich mal eine gefährliche Szene. Nach Flanke von Guido Hartlich kam Michael Kutschki am langen Pfosten zum Kopfball, setzte das Leder aber vorbei (29.). Im direkten Gegenzug hatte Schwiesaus Schlussmann Ralf Schlaak Probleme bei einem Distanz-Kracher von Torsten Fuhlbrügge, lenkte das Leder aber zur Ecke (30.). Nachdem für die Platzherren Hartlich einen Kopfstoß über das Quergebälk setzte (32.), fiel noch vor dem Kabinengang der Führungstreffer für Jübar/Diesdorf. Torsten Fuhlbrügge legte sich das Spielgerät kurz vor der Strafraumgrenze zum Freistoß zurecht. Der nicht einmal platzierte Versuch des Goalgetters schlug im Kasten der Platzherren ein, wobei Schlaak nun nicht gerade die beste Figur abgab (34.).

Auch nach Wiederbeginn lieferten sich die beiden Teams einen packenden Schlagabtausch, wobei allerdings Jübar/Diesdorf in der 47. Minute durch Jörg Dittmer auf 2:0 erhöhte und damit scheinbar schon auf die Siegerstraße einbog. Fuhlbrügge hatte sogar das 3:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Keeper Schlaak (52.). Als René Schmidt infolge eines Eckballs den 1:2-Anschluss (56.) herstellte, war die Angelegenheit plötzlich wieder spannend. Schwiesau/Jeggau/Engersen drängte nun natürlich auch noch auf den Ausgleich, konnte dabei aber froh sein, dass Jörg Dittmer nicht das entscheidende 3:1 für die Gäste markierte (64./gehalten). Stattdessen kamen die Platzherren in Minute 73 zum glücklichen 2:2-Ausgleich durch Guido Hartlich.

SG Schwiesau/Jeggau/Engersen: Schlaak - N. Schmidt, Kirschstein, Schmiedl, Wawzik, Fuhrmann, R. Schmidt, Roitsch, Schwudke, Kutschki, Hartlich (Henneick, B. Schmidt, Ritzmann).

SG Jübar/Diesdorf: Müller - Meyer, Starck, Benecke, Grobauer, Ellenberg, Dittmer, Fuhlbrügge, Schöne, Klapper, Haupt (Seeger, Noss).

Torfolge: 0:1 Torsten Fuhlbrügge (34.), 0:2 Jörg Dittmer (47.), 1:2 René Schmidt (56.), 2:2 Guido Hartlich (70.+3).