Fußball l Salzwedel (scf) Jetzt wird es ernst: Am heutigen Sonnabend und am Montag stehen die vier Viertelfinalbegegnungen im Kampf um den Fußball-Kreispokal der Herren an. Sie alle beginnen um 14 Uhr.

Die wohl interessanteste Partie findet beim SV Heide Jävenitz statt. Der gastgebende Kreisoberliga-Rangzweite ist Gastgeber für Landesklasse-Tabellenführer FSV Heide Letzlingen (SR: Michael Damke). Dabei wollen die Jävenitzer dem Favoriten einen beherzten Kampf liefern und sind sicherlich nicht chancenlos. In der Kreisoberliga wies Aufsteiger TSV 1919 Kusey zuletzt aufsteigende Form nach. Der TSV möchte auch am Montag dem Landesklasse-Vertreter SV Eintracht Salzwedel (SR: unbenannt) das Leben so schwer wie möglich machen.

Der dritte Vertreter der Landesklasse, SV Grün-Weiß Potzehne, gibt seine Visitenkarte heute beim Kreisligisten Kuhfelder SV ab (SR: Marco Peters) ab und muss dort mit der Rolle des klaren Favoriten leben. Die Bremse-Elf möchte unbedingt ins Halbfinale. Des Weiteren steht heute ein Duell zweier Ligakonkurrenten an. Die beiden Kreisligisten TSV Adler Jahrstedt und SG Pretzier (SR: Norbert Möllmann) kreuzen die Klingen, wobei ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist. Die Tagesform könnte hier entscheidend sein.