Salzwedel (scf) l Rund um das erste Mai-Wochenende wird den Fans Fußball en masse geboten. Los geht es bereits am morgigen Freitag mit drei vorgezogenen Duellen in der Fußball-Landesklasse, Staffel I. Dabei sind auch zwei westaltmärkische Vertretungen gefordert, für die es im restlichen Teil der Spielzeit noch um einiges geht.

Bereits um 13 Uhr ist der MTV Beetzendorf morgen beim SV Rot-Weiß Arneburg zu Gast (SR: Mario Lach). Die Ausgangslage ist klar: Zwar gehen die Rot-Weißen aus Arneburg als aktuelle Rangsiebte als klarer Favorit in das Duell gegen den Tabellenvorletzten aus der Westaltmark, doch die Beetzendorfer, die zuletzt trotz der geringen Punktausbeute immer ordentlich dagegen hielten, sich durch die mangelhafte Chancenverwertung allerdings einfach nicht belohnten, sind nun auf Zähler angewiesen. Die Elf von Trainer Mayk Zürcher muss angesichts der zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer auch in Arneburg auf Sieg spielen. Am Sonntag ist die Zürcher-Elf übrigens erneut gefordert, dann steht ab 14 Uhr die Nachholpartie gegen den SV Liesten 22 an.

Die weiteren beiden Spiele am morgigen 1. Mai beginnen um 14 Uhr. Dabei kommt es in Goldbeck zum absoluten Spitzenduell im Rahmen des 25. Spieltages. Der gastgebende SV Blau-Gelb empfängt als Rangzweiter den Tabellenführer FSV Heide Letzlingen (SR: Benjamin Petri). Letzlingen würde dabei natürlich gern sein Sechs-Punkte-Polster auf den ärgsten Verfolger halten, möglichst vielleicht sogar ausbauen. Außerdem ist der Möringer SV morgen Gastgeber für Tabellennachbar SSV Havelwinkel Warnau (SR: Tobias Petzke).