Salzwedel (tko/eb). Vier Bogensportler der WSG "Jenny Marx" nahmen am Sonntag am 22. Hallenturnier des TSV Salzgitter teil. Dieses Hallenturnier war gleichzeitig die Schlussveranstaltung des niedersächsischen Hallenchampionats. Weitere Turniere im Rahmen dieses Cups gab es bereits in Wolfsburg und Duderstadt.

Im Ergebnis aller drei Turniere hat es Soraya Schmidt in der Schülerklasse B geschafft, als Siegerin hervorzugehen und nahm dafür den Siegerpokal entgegen. In Wolfsburg erreichte sie den dritten Platz, und in Duderstadt holte sie Gold. Mit 430 Ringen fügte sie in Salzgitter einen silbernen Platz hinzu und wurde so Gesamtsiegerin des Hallenchampionats.

Ihre Zwillingsschwester Laura Schmidt war ebenfalls in dieser Klasse am Start und belegte mit 340 Ringen Platz drei.

Alexina Ludorff war in der Altersklasse Schüler A dabei. Sie erreichte mit 430 Ringen einen silbernen Platz.

In der männlichen Altersklasse konnte Henry Wust nicht an seine bei den Landesmeisterschaften erzielten Leistungen anknüpfen und belegte mit 487 Ringen Platz 14.