Klötze (scf). Eine bittere 3:8-Heimpleite kassierten am Sonntag die Verbandsliga-Tischtennis-Frauen des VfB Klötze 07. Bitter deshalb, weil der Gegner ebenfalls weit in der unteren Tabellenhälfte platziert ist und ein Sieg für den VfB von großer Bedeutung gewesen wäre. Doch der TTC Halle II ließ sich nicht die Butter vom Brot nehmen und fuhr einen klaren Auswärtssieg ein.

Immerhin gewannen Brunhilde Lorenczius/Rita Lauter ihr Doppel gegen Ehrlich-Hoffmann/Falkner mit 3:0, doch bis auf zwei weitere Einzelsiege von Brunhilde Lorenczius (3:2 gegen Richter) und Katrin Janot (3:0 gegen Falkner) konnten die Klötzerinnen nichts dagegensetzen. Der VfB rangiert weiterhin auf dem neunten Tabellenplatz.

VfB Klötze 07: Fäseke (0 Punkte), Janot (1,0), Lorenczius (1,5), Lauter (0,5).

TTC Halle II: Richter (2,5), Söfftge (2,5), Ehrlich-Hoffmann (2,0), Falkner (1,0).