Die Landesliga-Basketballer der SSJ Gardelegen haben am Sonnabend das Altmark-Derby gegen den BBC Stendal verloren. Am Ende stand in eigener Halle eine 65:72 (37:31)-Niederlage der Westaltmärker zu Buche.

Gardelegen. Diese Niederlage kann man getrost als unnötig bezeichnen, denn die Gardelegener haben sich in diesem Spiel gegen den BBC Stendal praktisch selbst geschlagen.

Die Stendaler reisten mit nur einem Wechselspieler an. Die Bank der Hausherren war hingegen prall gefüllt. Im ersten Viertel legten die Gastgeber auch los wie die Feuerwehr. Nachdem die Gardelegener mit 10:0 in Führung gingen, sahen sich die Stendaler gezwungen, früh in dieser Begegnung die erste Auszeit zu nehmen. Die brachte auch den gewünschten Erfolg, denn nach und nach verkürzten die Ostaltmärker um Aufbauspieler Carsten Mogk, der besonders aus der Distanz Gefahr ausstrahlte, den Rückstand und gingen mit einem 16:18 in die erste Pause. Im zweiten Spielabschnitt erspielten sich die Gardelegener jedoch erneut ein kleines Polster und gingen mit 37:31 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kam die schwächste Phase der SSJ-Korbjäger. Zahlreiche Ballverluste nutzten die Stendaler konsequent aus und gingen nun ihrerseits in Führung. Nach einem 16:0-Lauf der Stendaler waren die Ostaltmärker sogar mit 45:37 in der Vorhand. Die Hausherren vermochten es nicht die Fehlerrate im Ballvortrag zu senken, so dass am Ende die BBC-Akteure einen Auswärtssieg bejubelten.

"Diese Niederlage war absolut nicht nötig. Man hat aber gesehen, dass die Mannschaft lange nicht in dieser Konstellation zusammengespielt hat", war von SSJ-Coach Uwe Stephan zu erfahren.

Durch diese Niederlage sind die Basketballer der SSJ Gardelegen auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht.

Die Stendaler schoben sich hingegen auf den vierten Rang vor. Am Sonntag mussten die BBC-Korbjäger noch ein weiteres Spiel absolvieren. Bei der BG Magdeburg III unterlagen die Ostaltmärker 66:93. Zur Pause führten die Stendaler, erneut ersatzgeschwächt antretend, hingegen 35:34.

SSJ Gardelegen: C. Dutz, T. Dutz (8 Punkte), Kampe, Koepke (13), Lucas, Nulle (9), Schmicker, Schwertner (8), Sowieja (7), Wolff, Zielke (20).

BBC Stendal: Goroncy (4 Punkte), Krug (12), Mogk (14), Renner (3), Riske (26), Rothkirch (13).

Bilder