Halberstadt (asc). Dem Tabellenführer ordentlich Paroli geboten haben die Verbandsliga-Kicker des SV Eintracht Salzwedel im C-Junioren-Bereich. Die Schützlinge von Gerd ter Burg reisten zum VfB Germania Halberstadt und verloren 2:3.

In der ersten Halbzeit spielte der Gastgeber mit viel Sicherheit und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. Aber nur dreimal musste Dean Kamieth hinter sich greifen - nach 17, 22 und 28 Minuten. Unbeeindruckt dessen, baute der Coach seine Schützlinge auf, die vor allem eine bessere Kondition aufwiesen und damit dem Platzherren im zweiten Abschnitt das Wasser abgruben. John-Pierre Friedrichs verkürzte kurz vor der Pause noch auf 1:3 (30.), und Kevin Colmsee brachte den SVE nach 58 Minuten auf Schlagdistanz. Doch zu mehr reichte es nicht.

E. Salzwedel: Kamieth - Liestmann, Gotthardt, Pietscher, Klapper, Jagnow, Wendt, Braun, Friedrichs, Gürges, Colmsee (Gille, Schreiber, Schmidt).