Klötze (scf). Die Altherren des VfB Klötze 07 wussten am Sonnabend in der Fußball-Kreisliga eine halbe Stunde lang nicht, wie ihnen geschieht. Im Heimspiel gegen den MTV Beetzendorf konnte der Tabellenführer noch so dominant sein und sich noch so viele Torchancen erarbeiten, der Ball wollte lange Zeit nicht ins Beetzendorfer Tor.

Da am Ende aber dennoch ein souveräner 6:0 (2:0)-Sieg zu Buche stand, gab es keinen Grund zum Ärger im VfB-Lager. Die Gäste spielten 25 Minuten lang in Unterzahl, erst dann kam mit Gunnar Fritsche der elfte Spieler hinzu. Schon in dieser Zeit waren die Klötzer drückend überlegen. Michael Hartung (9.), Hartmut Deutsch (16.) und André Fuhrmann (28.) hatten die VfB-Führung schon auf dem Fuß. Doch erst, als der MTV komplettierte, fielen die Tore. Nach einer Hereingabe von Dirk Schorcht staubte André Fuhrmann zum 1:0 (31.) ab und brach den Bann. Daniel Lorenczius legte per Flachschuss vor der Pause zum 2:0 (32.) nach.

Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild: Der VfB agierte, der MTV reagierte. Folgerichtig besorgte Heiko Boewe aus Nahdistanz das 3:0 (43.). Der eingewechselte Jens Schulz (48., 51.) überwand Beetzendorfs Torhüter Ralf Schwotzer zweimal in Folge zum 5:0. Den Schlusspunkt setzte Marco Schweiker mit dem Treffer zum 6:0 (68.). Klötze streitet sich weiterhin mit der SG Pretzier um den Titel.

VfB Klötze: Jacobs - Ton, Schorcht, Könnig, Deutsch, Mühl, Lorenczius, Hartung, Schweiker, Boewe, Fuhrmann (Sommer, Hetfleisch, Schulz, Witt, Neuschulz).

MTV Beetzendorf: Schwotzer - M. Stehr, Böwe, Wöhler, Neubauer, D. Stehr, Büttner, Proch, Schiewe, Fritsche, Werner.

Torfolge: 1:0 André Fuhrmann (31.), 2:0 Daniel Lorenczius (32.), 3:0 Heiko Boewe (43.), 4:0, 5:0 Jens Schulz (48., 51.), 6:0 Marco Schweiker (68.).