Die Saison 2010/2011 ist für die Oberliga-Basketballer des VfL Kalbe/Milde seit Sonnabend, 21:02 Uhr, beendet. Im Halbfinal-Rückspiel im Kampf um die Landesmeisterschaft mussten sich die Altmärker den übermächtigen Bodfeld Baskets aus Elbingerode sehr deutlich mit 69:130 (40:62) geschlagen geben.

Elbingerode. Da auch das Hinspiel schon mit 90:111 verloren ging, gewannen die Oberharzer die Serie mit 2:0 und zogen am Sonnabendabend in die Finalserie ein.

Und die Auswärtspartie stand für die Mildestädter von Beginn an unter keinem guten Stern. Schon im Vorfeld sagten Harald Lotsch und Timo Feuersenger ihre Teilnahme ab, auch Lukas Schwertner fehlte, und am Spieltag kam auch noch die Absage von Center Eric Lange hinzu. Nun standen dem VfL ganze 6,5 Spieler zur Verfügung, da Marcel Manthey grippegeschwächt auflief.

Nichts desto trotz wollten sich die Gäste aus Kalbe ordentlich präsentieren und zumindest besser abschneiden, als im Saisonspiel. Das gelang nicht. Zu dünn war die Personaldecke und zu groß die Übermacht - vor allem der US-Amerikaner - der Baskets.

Die legten auch gleich los wie die Feuerwehr, führten zunächst 13:3 (4.) und später sogar 22:9 (7.), ehe der VfL endlich aufwachte und das Ergebnis bis zur Viertelpause wieder etwas freundlicher gestalten konnte (19:31).

Spätestens aber nach dem 52:27 (16.) war allen Beteiligten klar, dass der VfL an diesem Tag nicht nur chancenlos sein, sondern auch ordentlich - in spielerischer Hinsicht - Prügel beziehen sollte. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Baskets, immer wieder angetrieben von Richardson, Lynch und Pierre, bis zur Halbzeit bereits auf 62:40 und nach 30 Minuten auf 100:52 enteilt waren. Natürlich spielten die frenetisch angefeuerten Harzer das letzte Viertel wie im Rausch herunter und feierten kurz nach der Schlusssirene gebührend den verdienten Finaleinzug ihrer Mannschaft.

Ein Sonderlob verdiente sich Alexander Herrmann, der eine gute Partie ablieferte.

VfL Kalbe/Milde: Mehlicke (10 Punkte), Gericke (6), Manthey (7), Günther (2), Lohse (8), Herrmann (17), Berck (19).

Bilder