Klötze (per). Der Bund Deutscher Kraftdreikämpfer wird am heutigen Sonnabend, 19. März, in Oberölzbach (Nürnberg) die Deutschen Meister der in den Altersklassen Jugend und Junioren im Bankdrücken ermitteln. Der VfB Klötze bietet für die Meisterschaft jeweils zwei Teilnehmer für den Jugend- und Juniorenwettkampf auf. "Und das durchweg mit Hoffnungen auf Edelmetall", wie Spartenleiter Günter Lüdecke weiß.

Obwohl nach Verletzungen noch nicht für den Dreikampf, insbesondere für die Kniebeuge und das Kreuzheben fit, können die VfB-Junioren Sven Gäde und Tino Bohneberg das Bankdrücken bestreiten. In der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm greift Gäde sogar nach dem Titel, und wenn Bohneberg (Klasse bis 74 Kilogramm) an seine Bestleistung geht, ist für ihn ebenfalls eine Medaille bei der DM drin.

In der Jugendaltersklasse gehören Brian Bandau (bis 93 kg) und Jan Grigat (plus 125 kg) mit ihren Vorkampfwerten ebenfalls zu den ganz heißen Medaillenkandidaten.

"Beide müssen sich allerdings steigern, wenn sie aufs Treppchen wollen", stachelt Günter Lüdecke seine zwei jüngsten Starter an. Wettkampfbeginn im Frankenland ist um 12 Uhr.