Arendsee (twe). In der Fußball-Landesklasse, Staffel I, finden an diesem Wochenende lediglich drei Nachholspiele statt. Von den vier westaltmärkischen Mannschaften ist lediglich der SV Arendsee aktiv. Die anderen drei Teams haben demzufolge spielfrei. Der Anstoß in Arendsee erfolgt am Sonnabend um 15 Uhr.

SV Arendsee 1920 - Haldensleber SC II.

Für die Seestädter ist dies ein enorm wichtiges Spiel, denn wenn man einen Blick auf die aktuelle Tabelle wirft, treffen die Arendseer auf einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. Derzeit liegen die SVA-Kicker auf dem 14. Rang und haben auf den ersten Nichtabsteiger, Concordia Rogätz, bei einem Spiel weniger sieben Punkte Rückstand. Sollten die Seestädter das Duell mit der HSC-Reserve verlieren, dürften wohl nur noch die kühnsten Optimisten mit dem Klassenerhalt liebäugeln.

Noch haben sich die Arendseer um Coach Axel Prycia allerdings nicht aufgegeben. Am letzten Wochenende erkämpfte sich der SVA mit einer defensiven Taktik beim SSV 80 Gardelegen einen Punkt (0:0). Auf eigenem Platz sollten die Männer um Stürmer Kevin Temmler jedoch versuchen, selbst das Spiel zu machen, um die immens wichtigen drei Punkte einzufahren.

SR: Uwe Stöckmann.