Damit hatte keiner gerechnet: Erstmals seit 1995 stellt die Altmark wieder einen Landesmeister im Hallen-Dressurreiten, genauer gesagt eine Hallen-Landesmeisterin. Ilka-Kerstin Geiss, die für den RFV Mieste im Sattel sitzt, sorgte beim Turnier in Prussendorf für diesen außerordentlichen Triumph - 16 Jahre nachdem Uschi Emmerich-Elsner den Titel für den RFV Breitenrode geholt hatte.

Prussendorf. "Ich kann es noch immer nicht fassen", sagt die 36-jährige Reiterin und trägt dabei ein strahlendes Lächeln im Gesicht. "Also, dass das klappt, hätte ich nie, nie, nie im Leben gedacht", bekräftigt sie. Und das mag man ihr glauben. Schließlich musste "Salli", wie die neunjährige Stute von ihrer Besitzerin liebevoll genannt wird, das gesamte vergangene Jahr pausieren. Gleich zu Beginn der Saison 2010 hatte sie sich verletzt, "und ich wollte ihr die Zeit geben, sich hundertprozentig zu erholen". So durfte Salli, die im Jahr zuvor mit Geiss auch Kreismeisterin geworden war, mehr als acht Monate lang das Leben auf der Koppel genießen. Im November standen dann die ersten Trainingsstunden an, und erst vor fünf Wochen wurden die intensiviert.

Die Meisterschaft stand für die sympathische Reiterin nicht wirklich auf dem Plan. "Da ich ab diesem Jahr in der schweren Klasse starten will, habe ich geschaut, wo ich entsprechende Prüfungen reiten kann. Und Prussendorf war eine Möglichkeit", erklärt sie. Also habe sie genannt, nur um zu sehen, wie inwieweit sie sich schon mit anderen messen könne. Das hervorragende Abschneiden, "hat mich völlig überrascht". So wurde das Miester Paar in den ersten beiden Qualifikationen der Klasse M* jeweils Zweite, setzte sich dadurch in der Gesamtwertung an die Spitze und behauptete die Führung durch den Sieg der finalen S*-Dressur. Nach drei Wertungen führte sie mit 305,786 Punkten. "Ich bin immer noch überwältigt, auch darüber, wie Salli mitgekämpft aber auch auf meine Signale gewartet hat", schwärmt Geiss.

Die Altmark wurde in Prussendorf darüber hinaus noch achtbar von Carolin Hornkohl und Michaela Voigt vertreten, die auf Capristern beziehungsweise Quandolina in der Meisterschaftswertung auf die Plätze sechs und sieben kamen. Bei den Pony-Reitern mischten aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt Selina Schnell, Johanna Bach, Ann-Marie Brattka und Laura Elsner mit und erreichten in der Endabrechnung die Ränge sechs, sieben, 12 und 13. Geiss und Voigt waren im Rahmenprogramm noch mal gut mit von der Partie. In der S-Dressur St. Georg-Special* wurden sie Vierte und Fünfte.

An diesem Wochenende geht der Run auf die Medaillen weiter. Jetzt sind die Springreiter an der Reihe. Sie eifern ebenfalls in Prussendorf um die Hallen-Landesmeister-Ehren. Stephan Lerche (Gieseritz), Robert Stein (Mieste) und Andres Kempf (Klötze) vertreten die Farben der Altmark.

Reiter/Senioren 1. I.-K. Geiss (Mieste)305,786 6. C. Hornkohl (Salzwedel) 293,977 7. M. Voigt (Schönhausen)292,142

Ponyreiter 1. A. Laue (Helmsdorf/Gerbstedt)4,500 6. S. Schnell (Salzwedel34,500

Dressurprüfung Kl.M* 1. N. Güssow (Helmsdorf/G.) 716.00 2. I.-K. Geiss (Mieste) 712.00

Dressurprüfung Kl.M* (Qualli I) 1. Julia Schönherr (Flötz) 821.00 2. I.-K. Geiss (Mieste)806.00 4. C. Hornkohl (Salzwedel) 784.00 13. M. Voigt (Schönhausen) 760.00

Dressurprüfung Kl.M** (Qualli II) 1. A. Hintsche (Prussendorf) 717.00 2. I.-K. Geiss (Mieste) 716.00 5. M. Voigt (Schönhausen) 701.00 8. C. Hornkohl (Salzwedel) 687.00

St.Georg Special* 1. M.-T. Rathmann (Rosenc.)798.00 4. Ilka-Kerstin Geiss (Mieste) 786.00 5. M. Voigt (Schönhausen)768.00

Dressurprüfung Kl.S* (Finale) 1. I.-K. Geiss (Mieste) 818.00 5. C. Hornkohl (Salzwedel) 783.00 8. M. Voigt (Schönhausen) 772.00

Pony-Dressurprüfung Kl.A I 1. Anna Laue (Helmsdorf/G.)8.30 2. A. Kreuel (Prussendorf)8.00 3. I. Lesemann (Halberstadt)7.80 5. L. Elsner (Breitenrode) 7.20 10. S. Schnell (Salzwedel)6.80

Pony-Dressurprüfung Kl.A II 1. A. Laue (Helmsdorf/G.)7.90 2. A. Kreuel (Prussendorf) 7.80 3. J.-H. Wolter (Eimersleben) 7.70 6. A.-M. Brattka (Breitenrode)7.40 7. J. Bach (Krumke)7.20 11. S. ( Salzwedel)7.10

Dressurreiterprüfung Kl.L III 1. A. Laue (Helmsdorf/G.) 7.80 2. A. Kreuel (Prussendorf)7.20 3. I. Lesemann (Halberstadt)6.90 4. S. Schnell (Salzwedel)6.80 8. J. Bach (Krumke) 6.00