Salzwedel (tko/eb). Bei dem am 2. April 2011 in Naumburg stattgefundenen Landesschützentag waren die teilnehmenden Schützen des Kreisschützenverbandes Altmark- West wieder erfolgreich. So konnte die Landesschützenkönigin von 2010, Steffi Krüger von der SGi Apenburg, beim Landeskönigspokalschießen weiblich den ersten Platz mit einem Teiler von 43 erreichen. Weiterhin konnte Laura Praschel (SGi Apenburg) den zehnten und Dagmar Gaede SGi Kalbe den 18. Platz erreichen.

Bei den männlichen Schützen war Felix Böhm (SGi Kalbe) mit dem achten Platz, Kreisschützenkönig Gero Kölle SV Steinitz mit dem 13. Platz, Bundesschützenkönig Pierre Niebel (SGi Kalbe) mit dem 24. Platz und Alexander Strauß (SGi Kalbe) mit dem 27. Platz erfolgreich. Es wurde an diesem Tag auch für die Landesschützenkönige 2011 geschossen, wo ja der Kreisverband 2010 alle Könige stellen konnte. 2011 war die Verteidigung der Titel anvisiert, das konnte leider nicht erreicht werden. Es wurden aber trotzdem sehr gute Ergebnisse erzielt. Beim Schießen um die Landesschützenkönigin belegte Steffi Krüger den dritten und Dagmar Gaede den zehnten Platz. Bei den Männern erreichte Pierre Niebel den vierten, Gero Kölle den fünften, Landesjugendkönig Alexander Strauß den dritten und Felix Böhm den fünften Platz.

Zusätzlich wurden durch den Landespräsidenten zwei Schützen des Kreisverbandes ausgezeichnet: Pierre Niebel mit der Sportmedaille in Gold und Fritz Schulz (SGi Kalbe) mit der Traditionsmedaille des Landesverbandes in Gold.