Oebisfelde. Die Handball Turnierrunde der Altherren beim SV Oebisfelde gewann am Wochenende ganz souverän der VfB Klötze. Die Purnitzstädter um Michael Cibis und Torwart-Routinier Bernd Berlin verwiesen mit drei Zählern Vorsprung Gastgeber SV Oebisfelde (6:4 Punkte) auf den zweiten Platz. Den eroberten sich die Allerstädter allerdings nur hauchdünn vor den "Oldies" des SVT Uelzen/Salzwedel. Die Jeetzestädter hatten in der Endabrechnung ebenfalls 6:4 Punkte auf dem Konto. Das Spiel gegeneinander musste entscheiden. Mit Vorteil für die Oebisfelder. Sie gewannen die Partie mit 6:4.

Hinter dem Spitzentrio reihten sich Komet Solpke, Chemie Mieste und die ersatzgeschwächte SG-Formation aus Neuferchau und Kunrau ein.

Den einzigen kleinen Ausrutscher erlaubte sich Turniersieger Klötze ausgerechnet gegen Schlusslicht Neuferchau/Kunrau. Der VfB musste sich in seiner zweiten Auftaktbegegnung mit einem Unentschieden zufrieden geben. 4:4 stand es nach Abpfiff. Gespielt wurden zwölf Minuten. Danach ließ sich der VfB nicht mehr überraschen.

Die Oebisfelder verspielten hingegen nach der 5:7-Auftaktniederlage gegen Klötze in ihrer dritten Partie gegen Solpke alle Siegesambitionen. Gegen die Kometen verloren die Allerstädter ebenfalls mit 5:7. Salzwedel hatte hingegen wie erwähnt gegen Oebisfelde und auch gegen Klötze (5:7) das Nachsehen.

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:Ergebnisse:

Oebisfelde - Klötze5:7 Neuferchau/Kunrau - Solpke6:6 Mieste - Salzwedel4:7 Klötze - Neuferchau/Kunrau4:4 Salzwedel - Oebisfelde4:6 Mieste - Solpke6:6 Klötze - Salzwedel7:5 Solpke - Oebisfelde7:5 Neuferchau/Kunrau - Mieste6:10 Solpke - Klötze5:8 Oebisfelde - Mieste11:5 Neuferchau/Kunrau - Salzwedel4:10 Klötze - Mieste7:5 Oebisfelde - Neuferchau/Kunrau9:4 Salzwedel - Solpke8:5

Endstand:

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:1.VfB Klötze533:249:1

2.SV Oebisfelde536:276:4

3.SVT Uelzen/Salzwedel534:266:4

4.Komet Solpke529:334:6

5.Chemie Mieste530:373:7

6.SG Neuferchau/Kunrau524:392:8

Bilder