Wer keine Tore schießt, der kann auch kein Spiel gewinnen. Zu dieser Erkenntnis kamen am Sonntag die Verbandsliga-C-Junioren des SV Eintracht Salzwedel. Das Heimspiel gegen die U14 des Halleschen FC verlor der SVE auf der "Flora" mit 0:3 (0:1).

Salzwedel. Nichts konnten sich die Salzwedeler von ihrem deutlichen Chancenübergewicht kaufen, denn die drei Punkte gingen mit nach Halle. Die körperlich unterlegenen HFC-Kicker präsentierten sich kämpferisch und gingen vor dem SVE-Tor sehr kaltschnäuzig zu Werke. Trotzdem: Der Sieg der Gäste fiel mindestens einen Treffer zu hoch aus.

Nach einer kurzen Warmlaufphase übernahm Eintracht Salzwedel das Kommando. Ein Schuss von Nils Gürges (11.) verfehlte den HFC-Kasten, Hereingaben von John-Pierre Friedrichs (15.) und Kevin Kevin Colmsee (23.) fanden keinen Abnehmer. Die Gäste ließen sich bis in die Schlussphase der ersten Hälfte Zeit, um erstmals gefährlich zu werden. SVE-Schlussmann Dean Kamith konnte einen Schuss noch zur Seite abwehren, doch der Ex-Kakerbecker Noah Rieke staubte zur 1:0-Gästeführung (33.) ab. Said El Fechtali (34./Latte) und Max Löhnitz (35.) hätten sogar noch ausbauen können. Letzterer ließ sich freistehend zu viel Zeit, so dass Dean Kamith noch zur Ecke abwehren konnte.

Denkbar ungünstig verlief der Start in den zweiten Durchgang für die Eintracht. Nach Querpass von Philipp Brix schob Max Löhnitz zum 2:0 (37.) für die Gäste ein. Wie schon beim ersten Gegentreffer sah die Abwehr der Salzwedeler auch diesmal nicht allzu gut aus. Immerhin: Die Gastgeber, diesmal von Ronald Gürges trainiert, ließen die Köpfe nicht hängen. Kevin Colmsee (38.) schoss knapp drüber, der durchgestartete John-Pierre Friedrichs (41.) brachte keinen richtigen Druck hinter den Ball. Besser machten es die Gäste, für die Noah Rieke nach einer Ecke zum 3:0 (49.) traf.

Zumindest einen Treffer hatten sich die Salzwedeler aber verdient. Die Schüsse von Frithjof Gotthardt (60.), Nils Gürges (68.) und Kevin Colmsee (69.) wurden jedoch pariert.

SV Eintracht Salzwedel: Kamith - Gotthardt, Liestmann, Klapper, Wendt, Braun (65. Schreiber), Jagnow (65. Schmidt), Colmsee, Pietscher, Friedrichs, Gürges.

Hallescher FC U14: Müller - H. Beier, A. Beier, Kaltofen, Frohne, Brix, Rieke, Hafner, El Fechtali (54. Linke), Stagge (65. Gerlitz), Löhnitz (59. Schlegel).

Torfolge: 0:1 Noah Rieke (33.), 0:2 Max Löhnitz (37.), 0:3 Noah Rieke (49.).

Bilder