Jävenitz l In der Fußball-Landesliga verlor die SG gegen die JSG Oebisfelde/Weferlingen. Das Team von Trainer Udo Spengler unterlag klar mit 1:4 (1:2). Bei den Gästen erzielte Jasper-Willi Gromeier indes einen Doppelpack und hatte damit großen Anteil am Auswärtserfolg seiner Elf.

Den besseren Start in die Partie erwischten jedoch die Gastgeber. Jonas Hartmann traf für den Tabellenletzten schon nach zwei Minuten zum 1:0. Kurz darauf unterlief dem Spengler-Team ein haarsträubender Fehler. Nach einem eigenen Eckball rückte die SG-Defensive viel zu weit auf und wurde prompt von einem langen Ball überrascht. Ammar Shakir konnte sich dann im Laufduell gegen Pascal Berger nur mit einem Foul helfen, welches einen Starfstoß zur Folge hatte. Diesen verwandelte Mohamed Melek sicher zum 1:1 (7.). Wenig später drehte Gromeier mit seinem ersten Treffer die Partie und sorgte nach der Pause auch für die Vorentscheidung (48.), ehe Tim Lüpke nur eine Miute später zum Endstand nachlegte.

Tore: 1:0 Jonas Hartmann (2.), Mohamed Melek (7., Foulelfmeter), 1:2, 1:3 Jasper-Willi Gromeier (14., 48.), 1:4 Tim Lüpke (49.).

SG Jävenitz/Kloster Neuendorf: N. Lübke - Fricke, Krüger (59. Schmidt), J. Lübke, Haering, Hartmann, Shakir, Bünnig, Rummel, Persson, Vollbeding.

JSG Oebisfelde/Weferlingen: Dörge - Köther, Malicke, Lüpke, Appel (67. Wulf), Melek, Kossow (59. Wiesäbel), Berger (59. Feldmann), Vorbrodt, Gromeier, Bachmann.