Calbe (nrc) l Calbe kann wahrlich stolz auf seine Sportler sein. Egal ob im Kanu oder im Handball, die Athleten der Saalestadt bestritten ein erfolgreiches Jahr 2013. "Die 1410 Mitglieder der TSG Calbe waren wieder weit über die Grenzen unserer Heimatstadt hinaus erfolgreich. Alle Titel und Höhepunkte zu erwähnen, würde jedoch den zeitlichen Rahmen dieser Veranstaltung sprengen", fasste Sven Hause, Vorsitzender der TSG. Zwei Leistungen wollte er dann aber doch herausstellen. Zum einen den Gewinn des Landesmeistertitels der ersten Handball-Männermannschaft. Zum anderen die außerordentlichen sportlichen Leistungen der Nachwuchs-Kanutin Josephine Bergmann, die bei den Deutschen Meisterschaften selbst eine Jahrgangsstufe höher den Vizemeistertitel errang.

Aber auch in Sportarten wie Fußball Leichathletik und Schach waren die Sportler der Saalestadt erfolgreich. So holte Andreas Wiederhold bei den Landesmeistertitel auf der Strecke über 200 Meter und 6000 Meter. Angesichts der dramatischen Hochwassersituation im Sommer des vergangenen Jahres ist diese Leistung besonders hoch anzurechnen, da der Trainingsbetrieb der Kanuten kaum stattfinden konnte.

Bei den Handballern der TSG Calbe wurde Martin Sowa als bester Sportler ausgezeichnet. Sowa, der inzwischen ein absoluter Leistungsträger ist und alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen hat, trug mit seinen Toren maßgeblich zum Gewinn des Landesmeistertitels und zum Aufstieg der TSG-Handballer in die Mitteldeutsche Oberliga bei.

Bei den Handballerinnen wurde Mandy Wenzel als beste Sportlerin geehrt. Wenzel gilt als tragende Säule in der Defensive und ist gleichzeitig eine Führungsspielerin in der Mannschaft.

Schach ist mit einer relativkleinen Abteilung in der TSG vertreten, dennoch wurde die erste Männermannschaft als beste Mannschaft geehrt. Nachdem sie überraschend den Klassenerhalt in der Verbandsliga erreichte, wurden sie im vergangenen Jahr auch erstmalig Landesmeister.

Dass Calbe auch in Zukunft im Sport erfolgreich sein wird, bewies der Nachwuchs. Insgesamt wurden sieben junge Sportler ausgezeichnet. Florian Lück und Marius Harig trugen mit ihren Leistungen in der männlichen Handball-B-Jugend für deren Gewinn des Vize-Landesmeistertitels der vergangenen Saison bei. Turnerin Luisa Trautewig holte Platz eins bei den Regionalmeisterschaften und Rang drei am Schwebebalken bei den Landesmeisterschaften.

Neben den Sportlern wurden auch die Personen hinter den Athleten nicht vergessen. Vier Übungsleiter und sechs ehrenamtliche Helfer wurden für ihr Engagement und ihre Leistungen ausgezeichnet. So erhielt Frank Falke, Trainer der männlichen Handball-A-Jugend, seine Auszeichnung als erfolgreichster Trainer der TSG. All diese Ehrungen sind "Fakten, die untermauern, dass Calbe mit Fug und Recht als Sportstadt bezeichnet werden kann", betonte Hause.