Frauen-Handball l Schönebeck (ttr) Zum zweiten Mal kam es zum Aufeinandertreffen der A-Jugend der SG Lok Schönebeck mit der Oberliga-Reserve der TSG Calbe. Die Gäste von der Saale konnten im Gegensatz zum Hinspiel in der Bezirksklasse auf einen deutlich breiteren Kader zurückgreifen, was sich auch unmittelbar positiv auswirkte. Am Ende gab es einen deutlichen 38:12 (15:7)-Sieg für die Calbenserinnen. Vor allem Marie Zilke und Lisann Rust waren dank ihrer Schnelligkeit nicht zu stoppen, erzielte alleine fast die Hälfte der Tore ihrer Mannschaft. Schönebeck versuchte zwar beherzt, den Schaden zu begrenzen, musste die TSG jedoch spätestens beim 2:10 endgültig ziehen lassen. Erfolgreichste Schützin der Gastgeber war Lilli Hoffmann mit neun Treffern.

Lok Schönebeck wJA: Hecker, Nowicki - Brüggemann (1), Duschek (2), Franke, Hoffmann (9), Kuhne, Liebegut, Rauschenbach, Walther, Weidemann

TSG Calbe II: Mennecke/Wißgott - Gröst (5), Hofmann (1), Ihlo (4/1), Knappe (3), Lehmann (6/2), L. Rust (7), Schmidt (1), Zilke (11/1)