Schönebeck (hla/fna) l Der Schönebecker SV II feierte in der Fußball-Kreisliga einen 7:0 (4:0)-Kantersieg über den FSV Wespen. Damit verschaffte sich das Team ein Sieben-Punkte-Polster zu den letzten drei Tabellenplätzen. Wespen hingegen bleibt mit sechs Zählern auf dem vorletzten Rang.

Der Gastgeber drückte sofort auf das Tor der schwachen Gäste, die vor allem in der Abwehr große Schwächen zeigten und scheinbar von Beginn an nur auf Schadensbegrenzung aus waren. Bei einigen Kontern - vor allem in Hälfte eins - zeigten sie jedoch gute Ansätze. Dennoch war es eine recht einseitige Begegnung, bei der die Gastgeber oft ziemlich einfach zu ihren Treffern kamen. Gordon Bittkau und Benjamin Meyer trafen dabei doppelt.

Im Schlussdrittel verflachte das Match sichtbar, weil der SSV wohl ein paar Gänge zurückschaltete und der Gast nicht mehr konnte.

Schönebeck II: T. Schulze - Schmutzler, Bartaune, Fiedler (77. Strauß), Wolff, Prößel, Kauczor, Bittkau (64. Allenstein), Meyer, Hellige (65. Clawin), Oerke

FSV Wespen: Bergau - Knopf, Kuhlmann, Rust, Auer, Prokop, Funk, Schwemer, Cevik, Zander, Haberkorn (74. Kornut)

Tore: 1:0 Gordon Bittkau (2.), 2:0 Benjamin Meyer (18.), 3:0 Andre Prößel (25.), 4:0 Gordon Bittkau (36.), 5:0 Benjamin Meyer (52.), 6:0 Thomas Hellige (55.), 7:0 Stefan Kauczor (82.); SR: H. Lampe (Staßfurt), ZS: 20