Eggersdorf (ksc/mnd). Zum siebten Mal veranstaltete der TSV Eggersdorf am Sonnabend den Engelmann-Allianz-Cup in der Bördelandhalle in Eggersdorf. Beim Fußballturnier der Alt-Herrenmannschaften setzte sich der TSV Kleinmühlingen/Zens durch, das Turnier der ersten Mannschaft gewann der BSV Eickendorf.

Die Alt-Herrenteams ermittelten bereits am Vormittag den Sieger der begehrten Trophäe, die Allianz-Generalvertreter Hans Joachim Engelmann gestiftet hatte. Ungeschlagen und mit einem ausgezeichneten Tor- und Punkteverhältnis sicherten sich die Kleinmühlinger um Mario Katte, Trainer der ersten Männermannschaft, den Sieg. Der TSV ist mit dem Turniergewinn bereits zum dritten Mal in Folge erfolgreich und darf den Wanderpokal nun sein Eigen nennen. Er verwies die Betriebsmannschaft SMB aus Schönebeck, TSV Eggersdorf, Stadtfeld-MD aus Magdeburg, den MTV Welsleben und Blau-Weiß Biere auf die weiteren Plätze.

Beim Turnier der ersten Mannschaft des TSV siegte souverän Salzlandligist BSV Eickendorf, der gegen eine Bundeswehr-Auswahl, Hermania Schönebeck, Karither SV, SV Großmüh- lingen und die gastgebenden Eggersdorfer ungeschlagen blieb.

Das Turnier bot stets faire und ansehnliche Spiele, die dennoch von einem hohen kämpferischen Einsatz geprägt waren. Alle Mannschaften erhielten im Anschluss vom Veranstalter noch ein Preisgeld.