Handball l Calbe (gle/nrc) Dank eines souveränen 34:19 (17:7)-Heimsieges im Spitzenspiel gegen den TSV Wefensleben brachte die zweite Frauen-Handballmannschaft der TSG Calbe den Meistertitel der Bezirksklasse West unter Dach und Fach. Mit zehn Erfolgen, zwei Niederlagen, 20:4 Punkten und 363:230 Toren beendete das Team eine nicht einfache Saison.

Nachdem die TSG-Reserve vor zwei Wochen in Wefensleben stark ersatzgeschwächt eine 26:32-Niederlage kassierte, konnten die Saalestädterinnen im Rückspiel fast den kompletten Kader aufbieten. Nach einer nervösen Startphase bis zum 2:2 dominierte Calbe und setzte sich bis zur Pause vorentscheidend zum 17:7 ab. Auch nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die starke TSG-Abwehr eroberte viele Bälle. Zudem bot Jessika Wißgott im Tor erneut eine starke Leistung. Calbe lief viele Konter und gewann am Ende dank geschlossener Mannschaftsleistung verdient.

TSG II: Wißgott - Zilke (4), Rust (6), Prokop (13), Knappe (1), Schmidt (1), Lehmann, Hoffmann (1), A. Meier (1), C. Meier (6), Ihlo (1)