Die zweiten F-Junioren des Schönebecker SC gewannen die zweite Fußball-Turnierrunde der Kreisliga und qualifizierten sich damit für die dritte Runde.

Schönebeck (ehu/nrc) l Im Rückspiel der Fußball-Kreisklasse gelang den E-Junioren des Schönebecker SC II gegen die TSG Calbe die Revanche für die Hinrunden-Niederlage. Die B-Junioren errangen in der Verbandsliga einen Sieg über Bismark.

B-Junioren, Verbandsliga

Schönebecker SC -

TuS S-W Bismark 2:0 (0:0)

Der SSC trat mit großem Respekt an, hatte er doch in der Meisterschaft und im Landespokal zwei Niederlagen gegen den TuS einstecken müssen. Aus einer sicheren Abwehrreihe versuchte der SSC ins Spiel zu kommen. Die körperlich stärkeren Bismarker hielten spielerisch und kämpferisch dagegen, sodass die Zuschauer bis zur Halbzeit eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten sahen.

Die Halbzeitansprache vom Trainergespann Mücke/Hunker motivierte das Team. Mit Wiederanpfiff agierte der SSC druckvoller auf das gegnerische Tor und erarbeitete sich viele Chancen. Eine davon verwandelte Tobias Weidemann mit einem klugen Heber zur umjubelten 1:0-Führung (42.). Jetzt bestimmte Schönebeck das Geschehen. In einer Strafraumsituation wurde Bastian Lorenz regelwidrig von Bismarks Torhüter gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Döring zum 2:0-Endstand (70.). Der SSC zeigte, dass er gegen Teams der Tabellenspitze bestehen kann und holte drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

SSC: Lucas Schulz, Sascha Muth, Aaron Schäfer, Tom Claas Stüber, Philipp Müller, Karsten Bethke (73. Jahne), Tobias Weidemann (77. Stephan), Henry Forster, Robert Hennig, Bastian Lorenz, Maximilian Döring, Vincent Wolfhardt Tippmann, Marvin Stephan, Tim Jahne

E-Junioren, Kreisklasse

Schönebecker SC II -

TSG Calbe 4:2

Von Beginn an versuchte der SSC, den Gegner unter Druck zu setzen. Schon nach kurzer Zeit gelang auch das 1:0 durch Simon Kröplin. Doch bedingt durch Schwächen in der Schönebecker Deckung drehte die TSG das Ergebnis im Laufe der ersten Hälfte durch zwei Treffer. Diesmal behielten die Schönebecker aber den Kopf oben und glichen durch Connor Elze vor dem Halbzeitpfiff aus.

Nach dem Wechsel erzielte Pascal Rieth, der beide SSC- Treffer der ersten Hälftet von der linken Seite aus vorbereitete, den 3:2-Führungstreffer. Die TSG gab aber nicht auf und erarbeitete sich weitere gute Chancen, nutzte sie aber nicht. Nach einem Freistoß, von denen es in der hitzig geführten Partie viele gab, verlängerte Schönebecks Elias Tschimmel den Ball mit dem Hinterkopf ins TSG-Tor und erzielte so den Endstand.

SSC: Pascal Müller, Florian Brock, Luca Elsholz, Gunnar Pfau, Pascal Rieth (1 ), Jonas Klotz, Elias Tschimmel (1 Tor), Simon Kröplin (1 ), Connor Elze (1 ), Jonas Harms, Eric Schmidtke, Toni Phan

F-Junioren II

Punktspielturnier in

Welsleben

Zum Abschluss der zweiten Turnierrunde waren die zweiten F-Junioren in Welsleben zu Gast. Im ersten Spiel wurde der Egelner SV Gemania mit 8:3 besiegt. Drei Tore von Thure Gleiß, zwei Treffer von Jonatan Schäfer sowie ein weiterer von Bruno König sorgten für eine 6:1-Führung zur Halbzeit. Hier zeigte der SSC II sein Potenzial und setzte die Vorgaben des Trainings um. Im zweiten Durchgang gelang Jonatan zunächst ein Doppelschlag, die letzten Minuten gehörten dann der Germania, die noch zwei Treffer erzielte.

Eine spannende erste Halbzeit sahen die Zuschauer im zweiten Spiel gegen den MTV Welsleben. Beim Stand von 0:0 wurden die Seiten gewechselt. In Hälfte zwei übernahm der SSC II zunehmend die Initiative. Der MTV kam kaum gefährlich vor das Tor von Ian Pesla. Die Treffer fielen durch einen erneuten Doppelschlag von Jonatan und einem Tor von Thure zum 3:0-Endstand. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen gewannen die F-Junioren das Turnier und spielen nun in Runde drei in der Kreisliga.

SSC II: Ian Pesla - Leon Köhler, Tim Schreiber, Yildiz, Bruno König (1), Stojiljkovic, Thure Gleiß (4), Leo Stockmann, Jonatan Schäfer (6)