Da die 1. Langstreckenregatta der Saison abgesagt werden musste, stellte die erste Regatta mit der Landesmeisterschaft über die Lange Strecke in Magdeburg gleich einen Höhepunkt dar. Zudem fand auch in Kirchmöser die traditionelle Langstreckenregatta statt.

Magdeburg/Kirchmöser (clö/nrc) l Der Wettkampf mit knapp 300 Teilnehmern aus ganz Sachsen-Anhalt fand in diesem Jahr an einem relativ außergewöhnlichen Standort statt. Auf dem kleinen Salbker See traten die Athleten gegeneinander an, da die sonstigen Regattastrecken für die Lange Strecke infolge des Hochwassers 2013 immer noch nicht befahrbar sind. Bei den Schülern C erreichte Erik Freund im Einer einen hervorragenden dritten Platz und erkämpfte zusammen mit seinem Zweierpartner Paul Schöbel den Landesmeistertitel. Bei den Schülern B war es Linda Rosteck, die für Calbe absahnte: Landesmeister im Einer und zusammen mit Lisa Ruttke Platz drei im Zweier. Ole Stüwe holte bei den Jungen dieser Altersklasse Rang zwei.

In der Altersklasse der Schüler A startet Justin Heinze ab dieser Saison im Kanadier und erkämpfte einen dritten Platz. Tim Germann und Lena Wiescholek fuhren in diesem Jahr - wie Josephin Bergmann - für die Auswahlmannschaft "Kanuteam Sachsen-Anhalt". Alle drei wurden Landesmeister in ihren Altersklasse.

Bei den Herren ging in diesem Jahr nur Jens Adam für die TSG Calbe an den Start und wurde am Ende Vizelandesmeister.

Für ihn war nach diesem Wettkampftag aber noch lange nicht Schluss. Zusammen mit einigen älteren Sportlern ging es zur traditionellen Langstreckenregatta nach Kirchmöser. Die Kirchmösener Kanuten bewiesen vor Beginn der Regatta große Solidarität gegenüber ihren Saalesädter Kollegen und übergaben eine Spende für den Wiederaufbau des Bootshauses in Calbe.

Knapp 200 Teilnehmer aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt nahmen an der Regatta teil. Den starken Wind und die hohen Wellen bewältigte Andreas Wiederhold am besten. Er belegte Platz zwei im Einer und holte zusammen mit Jens Adam im Zweier Rang eins. Lena Wiescholek erkämpfte in ihrem Rennen den dritten Platz.

Bilder