Calbe (ami/nrc) l Ab der Saison 2014/15 wird Torsten Brinkmann als Trainer bei Fußball-Landesligist TSG Calbe die Verantwortung an der Seitenlinie übernehmen. Der derzeitige Coach des Ligakonkurrenten VfB Germania Halberstadt II tritt damit die Nachfolge von Thomas Sauer an, der vor kurzem seinen Wechsel zum Burger BC 08 bekannt gab.

Aus den Worten von TSG-Abteilungsleiter Alexander Mikoleit lässt sich große Zufriedenheit ableiten: "Mit Torsten Brinkmann haben wir nicht nur den Wunschkandidaten des Vorstandes, sondern auch das Team für das Engagement auf der Trainerbank unserer TSG überzeugen können." Und er ergänzt: "In unserem gemeinsamen Gespräch konnte Torsten uns mit seinem tollen Konzept und seiner Art, Fußball zu denken und zu leben, mehr oder weniger überzeugen."

Mit 34 Jahren zählt Brinkmann zur "neuen" Trainergeneration und hat trotz seines jungen Alters schon reichlich Erfahrungen an der Seitenlinie gesammelt. Insbesondere die Zielsetzung, mit jungen entwicklungsfähigen Spielern eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen und somit den eingeschlagenen Weg in Calbe fortzuführen, spricht für den neuen Coach. Dabei werden ihm sicherlich die Erfahrungen seiner beiden zurückliegenden Trainerstationen beim Landesklasse-Team von Askania Bernburg II und bei der Regionalliga-Reserve von Germania Halberstadt behilflich sein.

Für den neuen Coach werden viele Abläufe bei der TSG Calbe aber keinesfalls unbekannt sein, spielte er doch in seiner aktiven Karriere bereits mehrere Jahre erfolgreich im blau-weißen Trikot.