Fußball l Schönebeck (nrc) In der Verbandsliga wollte der Schönebecker SC eigentlich mit einem Sieg über den Magdeburger SV Preussen Platz vier erreichen. Doch den belegen nun die Gäste nach ihrem 4:1 (4:0)-Erfolg gestern Abend. Die Elf von Heiko Böhler und Renè Kausmann war bereits in Hälfte eins auf der Verliererstraße. "Drei der vier Tore waren geschenkt", haderte Böhler. Zwei davon verwandelte Philipp Glage. Doch was das Trainergespann wirklich aufregte, war die Leistung des Schiedsrichters. "Er hat uns betrogen", sagte Böhler wütend. Den Ehrentreffer für den SSC erzielte Mario Hosenthien.

SSC: Giebichenstein - Instenberg, Renger, Liebold, Matthias (80. Barrano), Fiser, Weile, Sommermeyer, Hosenthien, Schulz, Krause

Tore: 0:1 Nils Oliver Göres (10.), 0:2 Philipp Glage (20.), 0:3 Patrick Appel (34.), 0:4 Philipp Glage (40. FE), 1:4 Mario Hosenthien (69. FE), SR: Benjamin Petri, ZS: 121