Calbe/Schönebeck (fna) l Während die TSG Calbe beim Letzten der Fußball-Landesliga, dem Möringer SV, beweisen will, dass sie kein Team unterschätzt, will sich der Schönebecker SV gegen TuS Bismark rehabilitieren.

Schönebecker SV (5.) -

TuS Bismark (7.)

Nach dem zweiten schwachen Auftritt innerhalb kürzester Zeit (2:4 gegen Fortuna, 1:7 beim Burger BC) zog Trainer Marko Fiedler Konsequenzen. "Am Dienstag mussten alle etwas mehr machen als gewohnt." Doch die Mannschaft hatte verstanden. "Die Beteiligung war groß. Es haben alle mitgezogen. Jedem ist nun hoffentlich bewusst, dass man niemanden unterschätzen darf und bis zum Ende alles geben muss." Der SSV möchte gegen die direkten Konkurrenten Bismark und eine Woche später Ottersleben den fünften Platz verteidigen. Auch wenn Fiedler personell etwas rotieren will, betont er: "Es zählt morgen nur ein Heimsieg."

Es fehlen: Keiner - Erik Bartsch (angeschlagen), Christoph Grabau (privat), Michael Metzger (Beruf), Tobias Rogge (angeschlagen, Knie); SR: Sebastian Goermer, Konstantin Haferland, Thomas Peterschilka; Hinspiel: 0:2

Möringer SV (16.) -

TSG Calbe (10.)

Im Training hat sich die TSG noch einmal auf den Abschluss konzentriert. "Wir erarbeiten uns viele Chancen, es resultieren aber zu wenig Tore daraus", sagt Trainer Thomas Sauer. Er hofft, dass seine Schützlinge sich in Möringen genauso taktisch sortiert präsentieren wie zuletzt gegen Tangermünde. "Wir sind auf allen Positionen gut besetzt. Wir müssen aber für einen Sieg auch kämpfen." Wieder dabei sind Keven Harms und Tobias Plantikow, die zuletzt fehlten.

Es fehlen: Stephan Pingel, Manuel Igel, Sebastian Schröder (alle langzeitverletzt) - keiner; SR: Stephan Mattheis, Daniel Feist, Steffen Look; Hinspiel: 0:5