Möringen (fna) l Die Serie der TSG Calbe hält an. Mit dem 1:0 (0:0)-Erfolg beim Möringer SV sicherten sich die Schützlinge von Trainer Thomas Sauer den dritten Sieg in Folge. Zur Belohnung kletterten sie auf einen einstelligen Tabellenplatz (9.), überholten damit den SV Förderstedt, der mit 0:2 beim SV Potzehne unterlag. Im Saisonendspurt warten nun noch Barleben (Mittwoch, 28. Mai, 18 Uhr, Heger-Sportplatz, Nachholspiel), Potzehne (Heger) und erneut Barleben (auswärts).

In Möringen war die TSG von Beginn an präsent. Der Tabellenletzte musste erneut viele Stammspieler ersetzen, verstärkte sich mit Akteuren aus der Zweiten, die in der Kreisliga aufläuft. "Es war ein kampfbetontes Spiel. Die Calbenser waren schon besser als wir, aber wir haben gut dagegen gehalten", lobte MSV-Trainer Rico Matschkus.

Die Gastgeber waren von Beginn an in die Defensive gedrängt, doch zunächst wollte den überlegenen Saalestädtern kein Treffer gelingen, sie ließen viele Chancen liegen. "Es war ein schwerer Kampf", resümierte auch Mannschaftsleiter Peter Körner.

Erst nach dem Wechsel verschaffte sich die TSG gedankenschnell einen Vorteil. Als Möringen aufgrund eines vermeintlichen Fouls zögerte, spielte Calbe gedankenschnell weiter und erreichte somit eine numerische Überzahl vor dem gegnerischen Kasten. August Schultz schloss diesen Angriff erfolgreich ab und erzielte somit das Goldene Tor für die Gäste. Bis zum Ende blieb es eine relativ ausgeglichene Partie, in der David Beer beinahe noch den Ausgleich erzielt hätte, doch er vergab aus guter Position (75.).

Calbe: Richter - Zapke, Harms, Schultz, Jakobs, Plantikow (84. Noack), Bergholz (79. Spengler), T. Schmidt, Voigt, F. Schmidt, Würlich (79. Schliemann)

Tor: August Schultz (55.); SR: Stephan Mattheis (Gardelegen), ZS: 35