Salzlandkreis (sno/fna) l Nach einer "Verschnaufpause" im "Wonnemonat" stehen im Juni wieder mehrere Volksläufe im Rahmen des Landescups Sachsen-Anhalt und des Solvay-Cups auf dem Programm. Am Sonntag, 1. Juni, wird in Aschersleben der Gildelauf ausgetragen. Für Männer ist eine Zehn-Kilometer-Distanz vorgesehen, für Frauen fünf. Für Kinder stehen Strecken zwischen 600 und 2500 Meter zur Auswahl. Beginn ist um 10 Uhr. Der Lauf ist gleichzeitig der zweite Wertungslauf des Solvaycups.

Eine Woche später, am 9. Juni (Pfingstmontag), geht die Landescup-Serie in die nächste und vierte Runde. Treffpunkt ist der Sportplatz in Nellschütz, auf dem ab 10 Uhr der Gerstewitzer Mühlentaglauf stattfindet. Die Männer nehmen die zehn Kilometer in Angriff, Frauen gehen über sechs Kilometer an den Start, Kinder über 2,2.

Ein weiteres Highlight für alle Volksläufer startet am 15. Juni. Der traditionsreiche Hopfengarten-Pokallauf, ebenfalls eine Wertungsveranstaltung im Landescup, feiert seine 35. Auflage. Über fünf oder zehn Kilometer ist dabei ein Start möglich. Läufe wie der Eickendorfer Feldmarklauf, Schloss-Christianental-Lauf in Wernigerode (beide 22. Juni) und der Haldensleber Rolandlauf (29. Juni) folgen.

Alle Sportbegeisterte, die körperlich fit sind und diese Strecken bewältigen können, sind eingeladen. Neben einer Voranmeldung besteht für Kurzentschlossene die Möglichkeit der Nachmeldung vor Ort. Auch Hobbyläufer, die ihre Leistung bisher noch nie in einem Volkslauf gemessen haben, sind gern gesehen. Je mehr Teilnehmer, desto schöner das Lauferlebnis für alle. Die Teilnahme ist grundsätzlich für alle möglich und weder an eine Vereinsmitgliedschaft noch eine Startpasspflicht gebunden.