Schönebeck (fna) l Im Rennen um den fünften Platz in der Fußball-Landesliga möchte der Schönebecker SV heute einen "Big Point" landen. Im Duell der Tabellennachbarn beim VfB Ottersleben, das um 15 Uhr angepfiffen wird, kann das Team von Trainer Marko Fiedler den Vorsprung auf mindestens vier Zähler gegenüber dem nächsten Verfolger (bei Sieg von Fortuna Magdeburg gegen den Möringer SV) anwachsen lassen, um dann ohne Druck in die Partie gegen den SV Irxleben am letzten Spieltag zu gehen. "Das ist auch unsere Zielsetzung", betont der Coach. "Die Mannschaft ist nun gefordert, das umzusetzen." Dabei stellt sich das Team auf den Kunstrasenplatz ein, quasi als Revanche für das Hartplatzduell im Winter. "Vielleicht will uns der VfB so eins auswischen. Aber uns ist egal, auf welchem Untergrund wir antreten."

Es fehlen: Fabian Jahns, Florian Purrucker, David Stäbner (alle verletzt) - Sascha Sommer (5. Gelbe), Christian Bruchmüller (verletzt, Rippenprellung); SR: Michael Damke, Norman Schütze, Hinspiel: 1:2