In den vier Spielen des Fußball-Sparkassen-Cups am Dienstag ließen die beiden höherklassigen Teams, TSV Kleinmühlingen/Zens und SV 09 Staßfurt, nichts anbrennen. Sie fuhren klare Siege ein. Die anderen beiden Partien waren Salzlandliga-Duelle.

Salzlandkreis (hla/fna) l Dabei unterstrich die TSG Unseburg/Tarthun ihre zurzeit gute Form und sorgte mit dem Blitzstart frühzeitig für klare Verhältnisse. Dagegen gelang dem SV Wolmirsleben eine erfolgreiche Revanche für die Punktspielniederlage am Pfingstsonnabend über den BSV Eickendorf. Jedoch gab es in der regulären Spielzeit keine Tore, so war eine Entscheidung vom "Punkt" notwendig.

St. G. Hecklingen -

Kleinmühlingen/Z. 1:7 (1:2)

Tore: 0:1 Max Jäger (2.), 0:2 Norman Möbes (9.), 1:2 Ronny Niemann (22.), 1:3 Kevin Junge (49.), 1:4 Benjamin Balder (52.), 1:5, 1:6 Max Jäger (55., 71.), 1:7 Denny Klepel; SR: Müller (Aschersleben), ZS: 45

SV Wolmirsleben -

Eickendorf 5:4 n. E. (0:0)

Tore im Entscheidungsschießen:

Wolmirsleben: Thomas Kneisel, Alexander Kutz, Sebastian Salzmann, Tobias Maier, Ronny Stock

Eickendorf: Mirko Hohl, Sascha Jacob, Hannes Adam, Pierre Bödecker

SR: Müke (Schönebeck), ZS: 50, Gelb-Rot: Philipp Schmoldt (Eickendorf, 75.)

SV Rathmannsdorf -

Unseburg/Tart. 1:3 (0:2)

Tore: 0:1, 0:2 Denis Winter (6., 11.), 0:3 Julien Karasch (57.), 1:3 Mathias Görke (75.); SR: Altermann (Warmsdorf), ZS: 46, Rot: Peter van der Velde (Unseburg/Tarthun, 75.)

SV 08 Baalberge -

SV 09 Staßfurt 2:4 (1:2)

Tore: 0:1 Marcel Pusch (30.), 1:1 Tomas Fau (33.), 1:2, 1:2 Chris Horstmann (35., 48.), 1:4 Julian Schmidt (67.), 2:4 Sebastian Arndt (87.); SR: S. Schulz (Bernburg), ZS: 45