Wolfen (ttr) l Mit dem fünften Platz kehrte die männliche E-Jugend der TSG Calbe von der Bestenermittlung im Land Sachsen-Anhalt zurück. Ihr Ziel, die Vorjahresplatzierung (Achter) zu verbessern, erreichten die Handballer, konnten darüber hinaus jedoch nicht überzeugen. "Wir haben es einfach nicht geschafft, die Bälle im Passspiel nach vorn zu bringen", schätzte Trainerin Heike Falke ein. Sicherlich wäre mit Blick auf die in der Saison gezeigten Leistungen mehr drin gewesen, allerdings muss dafür an einem solchen Tag, mit sieben kurzen Spielen über den ganzen Tag verteilt, alles passen - und das hat es nicht.

Optisch fiel zunächst das Fehlen von Torhüter Vico Tappenbeck ins Auge. Jonas Wolf bereitete sich seit Wochen auf den Ersatz-Auftritt vor, machte seine Aufgabe auch sehr gut, konnte jedoch körperlich nicht solche Präsenz zeigen wie Vico. Viel stärker wog allerdings, dass die Mannschaft spielerisch überhaupt nicht zu ihrer Form fand. "Es war ein langer Tag, aber das entschuldigt nicht, dass uns unser Spiel verloren gegangen ist", ärgerte sich Falke insbesondere nach der verpatzen Partie gegen den USV Halle.

Das Spiel kam im Turnierverlauf zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt, da nach dem Vorjahressieger SG Kühnau, dem SC Magdeburg und dem überragenden Turniersieger BSV 93 Magdeburg gleich drei Teams in Folge der TSG eine Niederlage beigebracht hatten. Die Mannschaft war es aus der Saison, in der sie ungeschlagen blieb, nicht gewohnt, Rückständen hinterher zu laufen und tat sich mit dieser neuen Situation sehr schwer. Das Freilaufen im Angriff gelang kaum. Kämpfte sich doch jemand durch die Abwehr, reichte die Kraft nicht mehr zu einem platzierten Wurf.

Alles in allem war das ziemlich frustrierend. Somit bleibt am Ende ein Beigeschmack, obwohl der fünfte Platz unter allen E-Jugend-Teams in Sachsen-Anhalt nun wahrlich nicht das schlechteste Ergebnis ist, hinter dem sich die Mannschaft verstecken müsste. "Wir haben gesehen, wo wir stehen", schätzte schließlich dann auch die Trainerin ein.

Ergebnisse

Vorrunde B TSG Calbe - SV 1925 Steuden 8:5 SV Eiche 05 Biederitz - TSG Calbe 10:13 SC Magdeburg - TSG Calbe 8:5 TSG Calbe - SG Kühnau 8:11

Endrunde BSV 93 Magdeburg - TSG Calbe 12:9 TSG Calbe - USV Halle 8:14 HT 1861 Halberstadt - TSG Calbe 4:13