Die Deutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu, auch in den Altersklassen U 21 und U 18, wurden in Aschersleben ausgetragen. Der Schönebecker Verein durfte sich dabei über zwei Titel freuen.

Aschersleben (cwe/fna) l Aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich Ju-Jutsu- und Jiu-Jitsu-Sportler des Deutschen Verbandes, um sich zu messen und die Besten in den verschiedenen Kategorien und Gewichtsklassen zu ermitteln. Über zwei Tage gab es hervorragende Leistungen in den verschiedensten Gewichtsklassen zu sehen.

Vom Schönebecker Ju-Jutsu Verein "Bushido" starteten am Konrad Seever (bis 94 Kilogramm), Alexander Germer (bis 85 Kilogramm, Doreen Stürmer (bis 70 Kilogramm), Bettina Sauer (bis 84 Kilogramm) und Lou-Chantale Fröse (bis 60 Kilogramm).

Konrad Seever sowie Alexander Germer, beide langjährige erfolgreiche Spitzensportler, boten in ihren jeweiligen Gewichtsklassen atemberaubende Kämpfe und beherrschten ihre Gegner bis die Endrunde. Damit hatten sie ihr Ziel, ins Finale einzuziehen, erreicht. Nun wollten sich beide auch den Titel sichern. Ob Konrad oder Alexander - beide Athleten präsentierten unter tosendem Applaus hervorragende Leistungen und gewannen von den Punkten her deutlich überlegen jeweils die Goldmedaille.

Auch Doreen Stürmer und Bettina Sauer lieferten sich in ihren Gewichtsklassen spannende Kämpfe und zeigten hochkarätiges Ju-Jutsu. Beide erkämpften sich jeweils den dritten Platz.

Lou-Chantale Fröse hatte es mit einer stark aufgestellten Gewichtsklasse zu tun. Mit einer guten Leistung sicherte sie sich Platz fünf. Vereinstrainer Helmut Lubitz war sehr zufrieden über die Erfolge.