Die Sportredaktion erreichte folgender Leserbrief:

Am vergangenen Sonnabend waren die aktiven Schwimmer mit ihren Eltern zu einer Radtour eingeladen. Das Wetter meinte es auch gut. Die Tour startete mit einem Fotoshooting und einer Begrüßung. Der Elberadweg führte die Radler vom Reuterplatz bis zum Elbeblick in Schönebeck, weiter am Weltrad vorbei bis zum schönen Bürgerpark, auch Salinepark genannt. Dort wurde Rast gemacht und die Kinder und Eltern konnten sich beim Fußball, Volleyball spielen sportlich betätigen. Zudem gab es ein kleines Kennenlernspiel.

Nach der Pause führte der Weg weiter durch den Park bis zur Straße Richtung Pömmelte, auf dem Damm und dem Feldweg zum Boothaus Delphin, das unser Ziel war. Dort warteten die Grillmeister und verpflegten die Radler mit Würstchen, Bouletten und Getränken. Nach der Stärkung konnten die Hopseburg, Streetsockeranlage und Tischspiele genutzt werden. Vorbereitet waren aber auch ein paar Spiele, die lustig anzusehen waren. Darunter ein Staffelspiel "Kinder gegen Eltern". Es musste Wasser transportiert werden - aber nicht einfach so. Sondern es galt, T-Shirt, Badekappe sowie Schwimmbrille anzuziehen und an den nächsten weiterzugeben, der dann ebenfalls Wasser holen musste. Es machten beiden Seiten sichtlich Spaß, die Eltern haben knapp gewonnen.

Die Zeit verging schnell und als weiteren Höhepunkt hatte man noch die Möglichkeit, auf der schönen Elbe mit einem Dickschiff zu fahren. Auch diese Möglichkeit wurde rege angenommen.

Nach Meinung einiger Eltern war es eine gelungene Aktion. Wir hatten die Möglichkeit, uns kennenzulernen und den Verbund zu stärken. Dies ist wichtig, damit Sportvereine mit Spaß und Leistung bestehen können, denn auch Eltern leisten einen großen Beitrag dafür. Bedanken möchte ich mich bei den Übungsleitern Kathrin, Annemarie und Nils, den Helfern am Grill sowie der Sportjugend und Ralf Arndt vom Schönebecker SC, Abteilung Kanu, die zum Gelingen dieser Radtour beigetragen haben.

Christiane Jaffke,

Schönebeck

Bilder