Verena Horrmann hat ein anstrengendes Wochenende verlebt. Die Beachvolleyballerin des SV Pädagogik Schönebeck sicherte sich am Sonntag beim Masters Rang fünf, bereits am Sonnabend wurde sie beim Cup Siebte. Eine Woche zuvor gewann sie in der U 18 den Landesmeistertitel und in der U 19 die Silbermedaille.

Schönebeck (wma/fna) l Beim Masters der Kategorie II in Sangerhausen musste sich Verena Horrmann mit ihrer Partnerin Thora Bauer (Braunsbedra) im Viertelfinale geschlagen geben. Am Ende bedeutete dies den fünften Platz. Auf Rang neun landeten Isabel Arndt und Laura Naujoks vom SV Pädagogik Schönebeck. Die favorisierten Sylvia Reichardt und Kathrin Rothe (L.E. Volleys/Lok Engelsdorf) entschieden das Turnier für sich.

Bereits am Sonnabend hatte Verena Horrmann beim Cup in Halle einen schweren Stand. Gemeinsam mit Partnerin Nicole Bade (USV Halle) musste sie sich mit dem siebten Rang begnügen. Auf Platz eins landeten Caroline Arnold/Verena Daser (beide USV Halle).

Bereits eine Woche zuvor waren die Nachwuchs-Spielerinnen des SV Pädagogik Schönebeck allerdings überaus erfolgreich. Sie sind mit einem kompletten Medaillensatz von den in Halle ausgetragenen Landesmeisterschaften heimgekehrt. In der U 19 sicherte sich Verena Horrmann (Pädagogik) mit Nicole Bade (USV Halle) den Vizelandesmeistertitel. Sie unterlagen den Titelträgern Lotte Koppernock/Lena Wilke (beide USV Halle) nur knapp. Mit ansprechender Leistung holten sich Isabel Arndt und Laura Naujoks (beide Pädagogik) Platz drei.

In der U 18 setzte Verena Horrmann dann einen drauf. Mit ihrer langjährigen Partnerin Thora Bauer (Braunsbedra) gewann sie den Landesmeistertitel, der auch gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Kiel war.

Zu Medaillen hat es für die jüngsten Beacherinnen des SVP noch nicht gereicht. Doch mit der Halbfinalteilnahme gelang dem Team Jennifer Biedermann/Lena Timme in der U 15 ein mehr als beachtliches Ergebnis. Auch wenn am Ende "nur" der undankbare vierte Platz blieb, haben die beiden gegenüber ihrem ersten Turnierauftritt zum Saisonauftakt erhebliche Fortschritte gemacht. Katharina Seeck und Lisa Teufel als zweites Pädagogik-Team kamen am Ende auf Rang fünf ein. Da die jungen Schönebeckerinnen auch im nächsten Jahr noch in der U 15 startberechtigt sind, lässt dieses Ergebnis optimistisch in die Zukunft blicken.