Insgesamt 103 Starter verzeichnete die elfte Auflage des Laufs "Rund um den Hain" in Giersleben. Trotz hochsommerlicher Temperaturen und erbarmungsloser Sonneneinstrahlung stellten sich die Athleten den Strecken über 5,7; 6,8 und 13,6 Kilometer. Dass die Läufer auf der 5,7-Kilometer-Distanz noch am besten zurechtkamen, erklärt sich wohl von selbst. Auf dieser Strecke konnten sich die Starter aus dem Salzlandkreis ganz vorn platzieren. Ina Schöler von der ZLG Atzendorf durfte sogar über zwei erste Plätze jubeln. Sie lief nicht nur in der ihrer Altersklasse W 40 zuerst über die Ziellinie, sondern auch als Erste der Frauen überhaupt. Stefanie Nowak vom Schönebecker SC wurde Dritte. Bei den Herren lief Jürgen Eisfeld von der Gaensefurther Sportbewegung in der M 70 über 9,8 Kilometer auf Rang eins. Ein Bericht folgt.Foto: Reichert