Schönebeck (fna). Mit einer starken Leistung haben die Tischtennis-Spieler des Schönebecker SV am Sonn-abend Nachmittag die DjK TTV Biederitz II bezwungen. Durch den 9:3-Erfolg halten die Elbe-Städter Anschluss an die Spitzenplätze.

Die Zweite musste gestern in der Landesliga eine 5:9-Niederlage gegen den TTC Börde Magdeburg V hinnehmen. Börde war Tabellennachbar und zog durch den Erfolg am SSV II vorbei. Der ist nun Achter. In den Doppeln sicherten nur Michael Kempf und Heiko Müller durch ihren 3:2-Erfolg (15:13 im fünften Satz) über Sascha Kersten und Christoph Schörnig den Punkt. Sebastian Löbl/Rene Pöttke und Martin Bröse/Matthias Mieruch unterlagen jeweils mit 1:3.

In den Einzeln musste sich Kempf unglücklich mit 2:3 Henning Wilckens geschlagen geben, auch Löbl unterlag Kersten (1:3). Nach den Erfolgen von Müller (3:0 über Tim Hoppe), Bröse (3:0 überSchörnig) und Pöttke (3:2 über Octavian Rip) keimte noch einmal Hoffnung auf, doch bis auf Löbl (3:0 über Wilckens) punktete kein SSV-Akteur mehr.