Fußball l Pretzien (ffe/fna) Die SG Gnadau hat ihr letztes Testspiel vor dem Start in die Landesklasse am Sonnabend (in Groß Santersleben) beim Salzlandligisten SV Pretzien mit 4:2 (0:2) gewonnen.

Dabei verschlief das Team von Trainer Sebastian Pape die erste Halbzeit. Der Gastgeber zeigte sich indes sehr bemüht und markierte bis zum Pausenpfiff eine 2:0-Führung durch die Tore von Patrick Regenstein (18.) und Florian Borchert (40.). Erst nach dem Wechsel nahm der Gast an Fahrt auf und drehte die Partie noch zu seinen Gunsten. Martin Kühne (56.) und Sven Nicolaus (60.) egalisierten zunächst das Ergebnis, ehe der eingewechselte Heiko Ladebeck mit einem Doppelpack kurz vor dem Ende der Partie alles klar machte. "Um in Groß Santersleben bestehen zu können, bedarf es der Leistung aus der zweiten Hälfte", blickte Pape voraus. Beim Landesklasse-Neuling beginnt dann um 15 Uhr die Saison.

Pretzien: Wrubel - Lehmann, Preuß, Reichel, Anhalt, Müller, Lerche, Borchert, Regenstein, Arndt, Schulz (eingewechselt: Lissner, Lotze, Hagemann)

Gnadau: Kerzel - Glode, Rudloff, Heinrich, Nicolaus, Hoffmann, Paasch, Teske, Kühne, Steigleder, Kade (eingewechselt: Böhme, Ladebeck)