Salzlandkreis (fna) l Am Mittwoch wurden die Begegnungen in der ersten Runde des HVSA-Pokals ausgelost. Voraussichtlicher Spieltermin ist Sonnabend, 6. September. Alle Teams der Verbands- und Sachsen-Anhalt-Liga der Frauen und Männer, die in der Auslosung nicht berücksichtigt wurden, haben ein Freilos. Hinzu kommen Freilose für den Langenbogener SV, den Barleber HC, Fortschritt Burg, den HBC Wittenberg (alle Frauenteams), die SG Queis, die TSG Calbe II und Lok Stendal (alle Männerteams). Die Vereine, die in der ersten Runde antreten müssen, werden gebeten, bis Freitag, 15. August, die Anwurfdaten an den zuständigen Pokalverantwortlichen (Frauen: Ulrike Kersten, Männer: Matthias Becker) zu übermitteln.

Die Ansetzungen der 1. Runde

Frauen

HC Salzland 06 II - Jessener SV TSG Calbe - MSV Buna Schkopau Landsberger HV - Dessau-Roßlauer HV

Männer

SG Spergau II - Weißenfelser HV Friesen Frankleben - BSV Magdeburg FSV Magdeburg - Fichte Erdeborn Glinder HV - Eiche Biederitz LSV Klein Oschersleben - Post SV Magdeb. Jessener SV - HSV Magdeburg SG Seehausen - HBC Wittenberg HG 85 Köthen II - HC Burgenland II HV Ilsenburg - Landsberger HV TuS Radis II - USV Halle II BSV Magdeburg II - SV Oebisfelde IV HV Staßfurt II - Germania Borne