Schönebeck (nrc) l Es ist die große Chance für die Tennisspieler des TC Blau-Weiß Schönebeck. Nach einer tadellosen Saison in der Landesliga, Staffel Mitte, haben die Herren 30 nun die Gelegenheit, in die Landesoberliga aufzusteigen. Die Elbestädter schlossen die Spielzeit 2014 mit 12:0 Tabellenpunkten, 29:7 Matchpunkten und 59:16 Sätzen ab. Damit waren sie drei Zähler besser als der Zweitplatzierte 1. TC Trinum. Um sich nun in der höheren Spielklasse zu beweisen, müssen die Schönebecker allerdings noch die Partie gegen den Staffelersten der Landesliga Süd, 1. Hettstedter TC, gewinnen. Die Begegnung beginnt am Sonntag um 11 Uhr.

Der Gegner ist völlig unbekannt und "daher konnten wir uns auch nicht gezielt vorbereiten", erklärt Thomas Hanemann, 1. Vorsitzender des TC Blau-Weiß. Doch auch wenn Hettstedt unbekannt ist, "kann Schönebeck den Aufstieg auf jeden Fall schaffen." Für die große Partie sind auch alle Spieler anwesend. Christian Erxleben, Maik Rienau, Maik Rusteberg und Marco Bittersmann werden die Einzel bestreiten. Im Doppel werden dann gegebenenfalls Hanemann selbst und Raimund Rienau spielen. "Die Doppel legen wir aber erst dann fest, wenn wie sehen, wie die Einzel laufen", erläutert der Vorsitzende. Die Doppel sind es auch, die aus Hanemanns Sicht "die Partie entscheiden werden".

Wer sich als gefährlicher Gegner erweisen könnte, ist Hettstedts Danny Parr. Er trumpfte in seinen Spielen vor allem im zweiten Satz auf, entschied diesen zumeist mit 6:1 oder sogar 6:0. Diese Ergebnisse konnte allerdings auch Schönebecks Maik Rienau in seinen Einzeln verbuchen. Zudem legte Rienau zumeist schon im ersten Satz mit 6:0 oder 6:1 vor. Ein spannendes Duell dürfte also garantiert sein, wenn sich diese beiden gegenüber stehen.

Auch wenn der Aufstieg noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist, "würden wir uns gut in der Oberliga schlagen, denn wir haben in der nächsten Saison einen starken Kader." Wer im Einzelnen für die Blau-Weißen spielen wird, wollte Hanemann aber noch nicht verraten.

Das Aufstiegsspiel ist auch ein Höhepunkt für das von morgen bis Sonntag stattfindende Trainingslager des TC. Zwei Tage lang wird der Nachwuchs in gezielten Einheiten seine Fertigkeiten verbessern und auf dem Tennisplatz zelten. Die Leitung hat Bittersmann inne. "Das erste Training beginnt schon freitags. Am Sonnabend sind zwei weitere Einheiten geplant.