Viele Jahre zählt der Schönebecker Ju-Jutsu-Verein nun schon zu den erfolgreichsten Vereinen in Deutschland. Seine Trainer können mit Stolz auf die letzten Jahre zurückblicken und ein Resümee daraus ziehen: Nur gemeinsam, mit Strategie und Ehrgeiz, Motivation und natürlich einem starken Vereinsleben waren bisher diese erbrachten Erfolge möglich.

Wanzleben/Leinefeld (cwi/nrc) l Ob mehrfache Welt-, Europa-, Deutsche, Landes- oder Gruppenmeister - Pokale für den erfolgreichsten Verein sind prägende Referenzen der vergangenen Jahre.

Doch sich darauf ausruhen gilt nicht, denn nun steht der Nachwuchs in den Startlöchern und die Jüngsten setzen alles darauf, diese erfolgreiche Laufbahn fortzusetzen.

Die beiden letzten Nachwuchsturniere in Leinefelde sowie in Wanzleben waren ein Beweis dafür, dass der Schönebecker Ju-Jutsu Verein seinen Erfolgsweg weiter geht. Besonders beim Turnier in Wanzleben staunten selbst die Trainer nicht schlecht, wie bissig und ehrgeizig die jüngsten Ju-Jutsukas sich dem Vergleichskampf auf der Matte stellten. Denn jeder wollte hier für sich und seinem Verein eine Medaille erkämpfen.

Taylor Nebelung bewies in der Gewichtsklasse bis 27,0 Kilogramm technisches Können und erhielt dafür den Pokal "Bester Techniker". Auch Laura Rieht (bis 48,0 Kilogramm) und Moritz Lehmann (bis 31,0 Kilogramm) begeisterten Trainer und Verantwortliche mit ihren Leistungen.

Der Schönebecker Ju-Jutsu Verein erkämpfte sich am Ende den zweiten Platz in der Mannschaftswertung und durfte auch hier mit Stolz wieder einen Silberpokal zu den vielen anderen Trophäen stellen.

Ergebnisse in Wanzleben

M U 15

1. Nicolas Mogge (31,0 Kilogramm)

1. Sascha Brosius (33,8 Kilogramm)

1 Jonas Max Pechstein (44,5 Kilogramm)

1. Adrian Sejdiu (49,3 Kilogramm)

2. Yannic Brosius (34,9 Kilogramm)

M U 12

1. Oliver Setwin (38,2 Kilogramm)

1. Pascal Oelschläger (55,4 Kilogramm)

3. Tobias Schulz (33,4 Kilogramm)

M U 10

1. Moritz Lehmann (27,7 Kilogramm)

1. Jan Schulze (35,5 Kilogramm)

2. Lion Bachmann (34,0 Kilogramm)

2. Arthur Sarkisjan (35,8 Kilogramm)

M U 8

1. Taylor Nebelung (24,7 Kilogramm)

2. Oskar Scholz (24,8 Kilogramm)

2. Paul Simon (27,5 Kilogramm)

3. Milo Wulstein (23,5 Kilogramm)

3. Tim Doll (27,5 Kilogramm)

5. Hannes Hagen Tiepelmann (23,2 Kilogramm)

W U 15

1. Charlotte Lang (51,8 Kilogramm)

1. Pauline Brösel (59,2 Kilogramm)

2. Anna Maria Funken (49,7 Kilogramm)

2. Paula Brauckmann (33,3 Kilogramm)

3. Lisa Marie Pleier (53,1 Kilogramm)

W U 12

1. Leonie Oeltze (36,8 Kilogramm)

1. Laura Rieht (44,0 Kilogramm)

3. Jenny Kroeker (32,6 Kilogramm)

W U 10

2. Leonie Marckwardt (34,5 Kilogramm)

3. Haily Nebelung (30,9 Kilogramm)

5. Joyce-Danielle Brösel (33,9 Kilogramm)

5. Emilie Oeltze (30,9 Kilogramm)

W U 8

2. Jasmin Köhler (24,9 Kilogramm)

3. Ana Luca Schüßler (25,7 Kilogramm)

4. Mia Emmer (24,9 Kilogramm)

Ergebnisse in Leinefelde

M U 18

3. Nico Drogan (63,3 Kilogramm)

M U 15

1. Paul Behlau (51,0 Kilogramm)´

1. Sascha Brosius (33,8 Kilogramm)

2. Leon Büttner (57,8 Kilogramm)

3. Yannic Brosius (34,9 Kilogramm)

M U 12

1. Pascal Oelschläger (55,4 Kilogramm)

2. Oliver Setwin (38,2 Kilogramm)

3. Tobias Schulz (33,4 Kilogramm)

M U 10

2. Lion Bachmann (34,0 Kilogramm)

2. Elias Brosius (31,0 Kilogramm)

3. Jan Schulze (35,5 Kilogramm)

W U 15

2. Pauline Brösel (59,2 Kilogramm)

2. Paula Brauckmann (33,3 Kilogramm)

W U 10

2. Leonie Marckwardt (34,5 Kilogramm)

3. Joyce-Danielle Brösel (33,9 Kilogramm)