Schönebeck (nhe/nrc) l Schon lange erwartet, fand das erste Freundschaftsspiel der G-Junioren des SSV Blau-Weiß Barby gegen die Nachwuchs-Fußballer des Schönebecker SV statt. Am Ende durften die Gäste über ein 10:0 jubeln.

Vor Anpfiff bekamen die Barbyer Jungen in der Kabine noch neue Trikots, die sie auch mit Stolz trugen. Damit sich auch jeder der jungen Fußballer in den zweimal zehn Minuten mit neuer Kleidung auf dem Platz präsentieren konnte, wechselten Barbys Coach Fred Bläsing und sein Co-Trainer Jörg Wolf kontinuierlich durch. So war bei jedem Nachwuchs-Kicker über die gesamten Zeit genügend Kondition vorhanden. Nach den 20 Minuten war noch genug Ausdauer für weitere zehn Minuten vorhanden.

Die Barbyer bedankten sich bei dem Schönebeckern für ihren sportlichen Einsatz und freuen sich nun auf das erste Heimspiel, das voraussichtlich morgen um 11 Uhr gegen den MSV Preussen Magdeburg stattfinden wird. Dafür können die Barbyer jede Unterstützung gebrauchen. Daher hofft der Verein auf zahlreicher Zuschauer, die den Weg auf den Sportplatz des SSV Blau-Weiß finden.

Bilder