Bernburg (khu/fna) l Die Kreis-Einzelmeisterschaft im Blitzschach, die von Aufbau Bernburg ausgerichtet wurde, hatte mit lediglich 13 Teilnehmern aus drei Vereinen zum wiederholten Mal nicht die erhoffte Resonanz. Salzland Staßfurt, der Schönebecker SV, Blau-Weiß Barby und der SV Lok Aschersleben waren nicht vertreten. Auch Titelverteidiger Hartmut Backe (TSG Calbe) sagte kurz vor dem Turnierstart seine Teilnahme noch ab. Trotzdem entwickelte sich ein spannendes Turnier, welches am Ende einen verdienten Sieger fand.

Gespielt wurden 2x13 Runden mit jeweils fünf Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie nach den Blitzschachregeln des Deutschen Sportbundes. Schon nach dem ersten Durchgang führte der Calbenser Thomas Mühlen mit 9,5 Punkten vor seinem Vereinskollegen Joachim Breitfeld (9) die Tabelle an. Dritter war der Bernburger Burkhard Bauer (8,5).

Auch im zweiten Durchgang erzielte Mühlen wieder - ebenso wie Vereinskollege Ralf Dahlke - die meisten Punkte (9) und verteidigte damit sicher seinen ersten Platz. Auch Bauer blieb mit 8,5 Punkten konstant und konnte dadurch Breitfeld noch überholen, der im zweiten Durchgang nur auf 7,5 Zähler kam.

Bester Senior war Turnierleiter Jörg Schmidt (Aufbau Bernburg) mit 15,5 Punkten, der in der Gesamtwertung auf Platz fünf einkam.

Blitz-Kreismeisterschaft des Salzlandkreises 2014 / Rangliste: Stand nach der 26. Runde (in Punkten)

1. Mühlen, Thomas (TSG Calbe)18,5

2. Bauer, Burkhardt (Aufbau Bernburg)17,0

3. Breitfeld, Joachim (TSG Calbe)16,5

4. Zöger, Erhard (Einheit Staßfurt)16,0

5. Schmidt, Jörg (Aufbau Bernburg)15,5

6. Ulrich, Karl-Heinz (TSG Calbe)14,0

7. Lehmann, Peter (Aufbau Bernburg)13,5

8. Dahlke, Ralf (TSG Calbe)12,5

9. Böhme, Sebastian (Aufbau Bernburg)11,0

10. Funke, Arnold (Aufbau Bernburg)10,0

11. Horst Pielsticker (Einheit Staßfurt)8,0

12. Neugebauer, Uwe (Einheit Staßfurt)2,5

13. Mohs, Rolf (Aufbau Bernburg)1,0